Kokosbusserl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 200 g Kokosflocken
  • 4 Stk Eiweiß
  • 200 g Kristallzucker
  • 1/2 Stk Zitrone (Saft ausgepresst und Schale abgerieben)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für die Kokosbusserl Eiweiß mit Zucker steif schlagen und die restlichen Zutaten unterrühren.

Auf ein Backblech kleine Häufchen setzen und diese bei 160 Grad Ober-/Unterhitze oder 140 Grad Umluft im vorgeheizten Rohr ca. 20 Minuten backen.

Tipp

Kokosbusserl lassen sich auch mit geriebenen Haselnüssen zubereiten.

Was denken Sie über das Rezept?
122 44 42

Für die Kokosbusserl Eiweiß mit Zucker steif schlagen und die restlichen Zutaten unterrühren.

Auf ein Backblech kleine Häufchen setzen und diese bei 160 Grad Ober-/Unterhitze oder 140 Grad Umluft im vorgeheizten Rohr ca. 20 Minuten backen.

Tipp

Kokosbusserl lassen sich auch mit geriebenen Haselnüssen zubereiten.

Was denken Sie über das Rezept?
122 44 42

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare85

Kokosbusserl

  1. Uttenhofen
    Uttenhofen kommentierte am 11.11.2015 um 15:21 Uhr

    Schön fluffig.... Hab sie mit Haselnüssen und Stevia gemacht, lecker. Danke fürs Rezept

    Antworten
  2. 200x
    200x kommentierte am 16.12.2015 um 18:16 Uhr

    sehr gutes rezept; die masse reicht für zwei backbleche; statt der angegebenen 20 min mussten meine kokosbusserln bei vorgeheiztem rohr ca 27 bis 28 min backen, bis sie eine schöne farbe annahmen;

    Antworten
  3. scampi25
    scampi25 kommentierte am 25.11.2015 um 17:04 Uhr

    Die besten Kokosbusserl - ever!!! Ich schließe sie mit einem halben Apfel in einer Dose ein!

    Antworten
  4. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 02.12.2017 um 17:09 Uhr

    Die gelingen auch mit weniger Zucker und schmecken dann noch besser.

    Antworten
  5. Linda Gutzelnig
    Linda Gutzelnig kommentierte am 14.12.2016 um 00:05 Uhr

    Die Busserln sind sehr gut geworden, perfekte leicht weiche Konsistenz. Hab sie auf Oblaten gebacken, weil ich das gerne mag und sie etwas länger im Rohr gelassen. Nächstes Mal werde ich aber etwas weniger Zitrone nehmen, die schmeckt für mich etwas zu viel heraus.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche