Karottenkuchen

Zutaten

Portionen: 8

Karottenmasse:

  • 3 Stk. Eier
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Stk. Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 90 g Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 200 g Karotten (gerieben)
  • 200 g Haselnüsse (gerieben)
  • 80 ml Kronenöl Spezial (mit feinem Buttergeschmack)

Glasur:

Garnierung:

  • 2 Stk. Karotten (dick, lang)
  • 130 g Kristallzucker

Ausserdem:

  • 1 Stk. Tarte Form (Quicheform)
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Kronenöl Backbuch

Zubereitung

  1. Für den Karottenkuchen die Tarte-Form mit KRONENÖL SPEZIAL mit feinem Buttergeschmack ausstreichen und mit Mehl ausstauben. Backofen auf 160 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

    Karotten schälen, mit einer groben Reibe reiben und mit den Händen ausdrücken bis keine Flüssigkeit mehr aus den Karotten kommt. Mehl und Backpulver versieben und mit den Haselnüssen vermischen. Eier, Staubzucker, Salz, Vanillezucker und abgeriebene Zitronenschale schaumig (mind. 10 Min.) schlagen. KRONENÖL SPEZIAL mit feinem Buttergeschmack langsam nach und nach einlaufen lassen. Mehlmischung und Karotten behutsam unterheben. Die Masse in die Form füllen und ca. 25 Min. auf mittlerer Schiene backen. Aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.

    Marillenmarmelade in einem Topf langsam aufkochen und den Kuchen mit einem Pinsel dünn bestreichen.
  2. Für die Garnierung die Karotten mit einem Sparschäler in dünne, lange Streifen schneiden. Den Zucker in einer beschichteten Pfanne karamellisieren und die Karottenstreifen kurz einrühren.

    Für die Glasur Staubzucker fein sieben, Rum zugeben und glatt rühren. Glasur über den Karottenkuchen gießen und mit einer Palette verstreichen. Die Karamllkarottenstreifen darauf verteilen und die Glasur fest werden lassen (im Kühlschrank 10 Min., bei Zimmertemperatur ca. 45 Min.).

Tipp

Servieren Sie den Karottenkuchen mit einem Tupfer Schlagobers.

  • Anzahl Zugriffe: 216374
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Karottenkuchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare43

Karottenkuchen

  1. Pandi
    Pandi kommentierte am 10.10.2016 um 00:09 Uhr

    da ich persönlich alle künstlichen Butteraromen grauslich finde, rühr ich bei solchen Rezepten zum "normalen" Öl immer einen guten Löffel "echte" Butter rein :-)

    Antworten
  2. desised_90
    desised_90 kommentierte am 15.11.2014 um 17:28 Uhr

    Ich habe auch die doppelte Menge gemacht und es ist sich perfekt in einer Tortenform ausgegangen. Habe die "Torte" dann ca. 1 Stunde bei 160 Grad (Ober-/Unterhitze) im Rohr gebacken.Sehr lecker!

    Antworten
  3. Rotte
    Rotte kommentierte am 04.09.2017 um 08:53 Uhr

    Ich nehme statt Kronenöl Spezial einfach nur normale Butter oder notfalls auch mal Alsan Margarine schmeckt dadurch sehr gut und wird schön flaumig weil ich die Butter gut mit der Küchenmaschine aufschlagen kann

    Antworten
  4. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 03.04.2016 um 16:27 Uhr

    wie macht man die Garnierung, also was mit den 2 Karotten und dem Kristallzucker?

    Antworten
    • pethofer
      pethofer kommentierte am 19.08.2016 um 00:16 Uhr

      siehe Rezept:Für die Garnierung die Karotten mit einem Sparschäler in dünne, lange Streifen schneiden. Den Zucker in einer beschichteten Pfanne karamellisieren und die Karottenstreifen kurz einrühren.

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Karottenkuchen