Karottenkuchen mit Mandeln

Zutaten

Portionen: 12

  • 4 Karotten (am besten bio)
  • 1 Zitrone (Saft und Schale)
  • 4 Eier
  • 250 g Zucker
  • 3 EL Wasser (warm)
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 125 g Mandeln (gemahlen)
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Staubzucker
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Karotten waschen oder schälen und reiben. Zitronensaft unterrühren.
  2. Das Backrohr auf 180 °C vorheizen. Eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.
  3. Mehl mit Backpulver vermischen.
  4. Eiklar mit einer Prise Salz zu einem steifen Schnee schlagen.
  5. Eidotter mit Wasser und Zucker cremig mixen. Zitronenschale, Zimt, Nelken einrühren. Mandeln, Karotten und Mehlmischung untermischen.
  6. Eischnee vorsichtig unterheben.
  7. Den Teig in die Form füllen und für ungefähr 45 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Tipp

Sie können den Karottenkuchen vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen oder mit Zuckerglasur überziehen.

Statt Mandeln können Sie auch andere Nüsse verwenden.

  • Anzahl Zugriffe: 11386
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Karottenkuchen mit Mandeln

Ähnliche Rezepte

Kommentare5

Karottenkuchen mit Mandeln

  1. Helga7 Karl
    Helga7 Karl kommentierte am 05.09.2019 um 19:14 Uhr

    Kann man das Weizenmehl mit Mandelmehl ersetzen?

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 06.09.2019 um 09:24 Uhr

      Liebe Helga7 Karl! Weizenmehl und Mandelmehl haben ganz andere Backeigenschaften. Es ist daher fraglich, ob der Kuchen mit Mandelmehl aufgeht. Evt. mit mehr Backpulver. Wir freuen uns auf Ihren Erfahrungsbericht und wünschen Gutes Gelingen. Kulinarische Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  2. bianca1522
    bianca1522 kommentierte am 24.02.2011 um 15:29 Uhr

    ich hab aus der masse muffins gebacken, die kinder waren total begeistert - sehr fluffig und saftig, auch am nächsten tag noch sehr lecker!!! hab das rezept sofort in mein kochbuch übernommen, wird bestimmt noch ganz oft gemacht!
    einfach zu machen und die zutaten hat man im normalfall auch zuhause.

    Antworten
  3. Gast kommentierte am 03.06.2010 um 11:45 Uhr

    wurde sofort in mein Rezeptbuch aufgenommen, guter Kuchen für Schnellentschlossene (die Zutaten hat man meistens da), schmeckt fein frisch (wg Zitrone) & mir gefällt auch, dass außer den Nüssen kein Fett drin ist!

    Antworten
  4. Gast kommentierte am 13.03.2010 um 12:36 Uhr

    Ist nur zu empfehlen, sehr saftig und schmackhaft

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen