Kaninchen-Paella

Zutaten

Portionen: 4

  • 3 EL Olivenöl
  • 400 g Kaninchenfleisch, gekocht bzw. gebraten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Austernpilze
  • 100 g Grüne Erbsen; (Tk-Produkt)
  • 4 Portionen Langkornreis al dente gegart
  • 1 Prise Weißwein
  • 1 Tasse(n) Gemüse- bzw. Wildbrühe bis zweifache Masse
  • 1 Prise Safran
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Salz
  • Pfeffer (gemahlen)
  • 100 g Gekochte Miesmuscheln
  • 4 Gekochte Krebse bis zweifache Masse
  • 100 g Cherrytomaten
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!
  2. Das Olivenöl in einer Paellapfanne erhitzen. Das in feine Würfel bzw. Streifchen geschnittene Kaninchenfleisch darin rösten. Die Zwiebel von der Schale befreien und in feine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen von der Schale befreien und klein hacken. Die Austernpilze reinigen, abspülen, gut abrinnen und jeweils nach Bedarf abschneiden.
  3. Die grünen Erbsen mit dem übrigen Gemüse zum Fleisch geben und 4-5 min weichdünsten.
  4. Den Langkornreis unter das Gemüse heben. Mit Weißwein und klare Suppe löschen.
  5. Mit Cayennepfeffer, Salz, Safran und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Miesmuscheln, die gekochten Krebse und die gewaschenen, halbierten Cherrytomaten dekorativ auf der Paella anrichten.
  7. Im auf 180-200 °C aufgeheizten Herd 10 bis 15 min erhitzen.
  8. Die Paella herausnehmen, ausgarnieren und zu Tisch bringen.

  • Anzahl Zugriffe: 1382
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Kaninchen-Paella

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kaninchen-Paella