Käse-Lauch-Polenta aus dem Dampfgarer

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Stk. Lauchstange (ca. 175 g)
  • 750 ml Gemüsebrühe (oder -fond)
  • 150 g Polenta (Maisgrieß grob)
  • 4 Stiele Majoran
  • 4 Stiele Petersilie
  • 100 g Emmentaler (gerieben)
  • 30 g Parmesan (gerieben)
  • 2 EL Butter
  • schwarzer Pfeffer
Sponsored by Miele Dampfgaren NEU

Für die Käse-Lauch-Polenta Lauch putzen, waschen, in feine Ringe schneiden und in einen gelochten Garbehälter geben. Gemüsebrühe mit ½ TL Salz in einen weiteren ungelochten Garbehälter geben. Beides  in das Gerät schieben und garen (bei 100°C 5 Minuten oder bei 120°C 3 Minuten).

Brühe herausnehmen, Polenta unter Rühren einstreuen, 1 Minute ruhen lassen und nochmals durchrühren. Zurück in das Gerät geben und garen. Lauch aus dem Gerät nehmen (bei 100°C 10 Minuten oder bei 120°C 5 Minuten).

Polenta aus dem Gerät nehmen und zugedeckt 5 Minuten ruhen lassen.

Inzwischen Majoran- und Petersilienblättchen  abzupfen und hacken. Polenta halbieren, unter eine Hälfte beide Käsesorten und 1 EL Butter rühren. Lauch, Kräuter und übrige Butter unter die restliche Polenta rühren und jeweils abschmecken.

Tipp

Polenta ist meist ein aus Maisgrieß hergestellter fester Brei, der in Italien zur regionalen Kochtradition gehört. Im 17. Jahrhundert galt es als "Arme-Leute-Essen". Die Zubereitung im Topf erfordert etwas Geschicklichkeit da die Polenta ständig gerührt werden muss, um glatt zu werden und nicht anzubrennen. Die fertiggegarte Polenta kann auch, nachdem sie auf einem Brett oder in einer Schüssel abgekühlt wurde, in Rauten geschnitten und anschließend in der Pfanne gebraten werden.

Was denken Sie über das Rezept?
11 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare10

Käse-Lauch-Polenta aus dem Dampfgarer

  1. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 20.05.2017 um 22:51 Uhr

    was - wenn ich keinen Dampfgarer habe?was

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 22.05.2017 um 09:59 Uhr

      Liebe Martina Hainzl, dieses Rezept wurde für den Dampfgarer konzipiert. Sie könnten statt dem Gerät aber einen Dampfgareinsatz (aus Edelstahl) verwenden. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

      Antworten
  2. Senior
    Senior kommentierte am 10.11.2015 um 01:24 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. yoyama
    yoyama kommentierte am 06.11.2015 um 15:22 Uhr

    gefällt mir !

    Antworten
  4. melos
    melos kommentierte am 06.11.2015 um 13:33 Uhr

    toll

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche