Hendlburger mit Erdbeeren

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Mayonnaise:

  • 1 Ei
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Essig
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • 2 EL Nüsse (gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Hühnerbrüste:

  • 4 Hühnerbrüste
  • 1 TL Thymian (getrocknet)
  • 1 TL Koriandersamen (gemahlen)
  • 1/4 TL Chilischoten (getrocknet)
  • Salz

Für die Erdbeeren:

Auf die Einkaufsliste

Für den Hendlburger mit Erdbeeren zunächst die Hühnerbrüste der Länge nach halbieren, aber nicht ganz auseinanderschneiden. Die Hühnerbrüste aufklappen ("Schmetterlingsschnitt") und mit den Gewürzen und etwas Salz einreiben.

Die Weckerln waagrecht halbieren. Erdbeeren vom Strunk befreien, in dünne Scheiben schneiden und mit 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen.

Für die Mayonnaise das Ei mit einem Stabmixer schaumig schlagen. Senf und Essig dazugeben und das Öl unter ständigem Mixen langsam einfließen lassen. Sobald die Mayonnaise eine gute Konsistenz hat, die gehackten Nüsse untermengen und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Hendlfilets in der Pfanne oder am Grill von beiden Seiten ca. 4 Minuten anbraten. Die halbierten Weckerln im Backrohr oder am Grill knusprig backen.

Den gewaschenen, abgetropften Rucola mit etwas Essig, Öl, Salz und Pfeffer würzen.

Auf den Weckerlböden den Rucola verteilen, das Hendlfilet darauflegen und mit den Erdbeeren belegen. Die Weckerldeckel mit Mayonnaise bestreichen und den Hendlburger mit Erdbeeren damit abschließen.

Tipp

Der Hendlburger mit Erdbeeren schmeckt auch mit Faschiertem oder einer vegetarischen Füllung.

Eine Frage an unsere User:
Welche vegetarische Füllung können Sie allen Gemüsefans empfehlen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
65 37 17

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare83

Hendlburger mit Erdbeeren

  1. katie01
    katie01 kommentierte am 19.11.2017 um 16:46 Uhr

    Tofu

    Antworten
  2. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 01.10.2017 um 20:37 Uhr

    gebratenen Ziegenkäse

    Antworten
  3. Illa
    Illa kommentierte am 23.07.2017 um 18:55 Uhr

    Süßkartoffelrösti

    Antworten
  4. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 05.07.2017 um 15:49 Uhr

    Brokkoli oder Romanesco.

    Antworten
  5. silberklee
    silberklee kommentierte am 26.06.2017 um 10:58 Uhr

    Kohlrabi ganz dünn schneiden Zucchini käse tofu laibchen

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche