Heidensterz

Zubereitung

  1. Salzwasser und Schmalz in einem eher schmalen Topf aufkochen. Heidenmehl in einem Schwung dazugeben und mit dem Kochlöffel etwas formen, so dass ein großer Klumpen entsteht. Diesen vorsichtig mit etwas Kochwasser übergießen. Bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 20 Minuten quellen bzw. leicht köcheln lassen. Das Kochwasser vorsichtig mit Hilfe eines Deckels abgießen und auffangen. Den eher trockenen Sterzklumpen (am besten mit einer zweizinkigen Fleisch- oder Sterzgabel) zerteilen. Kochwasser in kleinen Mengen nach und nach langsam zugießen und die eher mehlige Masse mit der Gabel auflockern, so dass gleichmäßige Klümpchen entstehen. (Wird wenig Wasser zugegeben, so bleiben nur kleine Klümpchen, durch weitere Zugabe von Kochwasser werden die Sterzklumpen größer, aber auch feuchter bzw. patzig.) Etwas Schmalz erhitzen, Speck oder Grammeln darin knusprig braten und den Sterz damit abschmalzen oder durchrösten.

  • Anzahl Zugriffe: 88370
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare18

Heidensterz

  1. apple3
    apple3 kommentierte am 23.01.2019 um 23:02 Uhr

    bei diesem Rezept würde ich mir eine video-Anleitung wünschen, falls es eine Wunschliste gibt! oder gibt es schon zu einem ähnlichen Rezept eine video-Anleitung, damit ich mir besser vorstellen kann, wie die Zubereitung funktioniert? lg

    Antworten
    • ichkoche.at / Maria L.
      ichkoche.at / Maria L. kommentierte am 24.01.2019 um 08:29 Uhr

      Liebe apple3, wir haben den Wunsch notiert! ;-) Ein vergleichbares Video können wir momentan leider noch nicht anbieten, in unserem Lexikon finden sich allerdings nähere Infos zu "Sterz": https://www.ichkoche.at/kuechen-lexikon/s/sterz . Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion

      Antworten
    • apple3
      apple3 kommentierte am 25.01.2019 um 00:26 Uhr

      Danke! Dann hoff ich auf ein Video :-) die Infos aus dem küchenlexikon sind mir eh bekannt, nur bei der Zubereitung bin ich unsicher... liebe Grüße!

      Antworten
  2. omami
    omami kommentierte am 26.10.2018 um 16:00 Uhr

    Schmeckt köstlich und erinnert an "schlechtere" Zeiten, in denen auf den Tisch kam, was gerade leistbar war.

    Antworten
  3. catherine50
    catherine50 kommentierte am 17.02.2016 um 11:05 Uhr

    Heidensterz mit Schwammerlsuppe schmeckt suuuper

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Heidensterz