Grießkuchen a la Bernhard

Zutaten

Portionen: 12

  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Pkg. Weinsteinbackpulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • 100 g Grieß
  • 250 g Mandeln (gemahlen)
  • 200 g Zucker
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 250 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Anis
  • 1 TL Zimt
  • 2 Apfel
  • Staubzucker
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel gut miteinander vermischen. Milch und Eier verquirlen, die Äpfel klein würfeln.
  2. Milch-Ei-Mischung und die Äpfel zu den trockenen Zutaten geben, gut durchrühren. Den Teig in eine befettete und bemehlte Springform geben und bei 180 °C ca. 45-50 Minuten backen (Stricknadeltest). Mit Staubzucker bestreuen oder eine Schokoladenglasur darüber geben.
  3. . War ein Experiment von mir aus der Not heraus und schmeckt "sehr gut"!

Tipp

Für den Grießkuchen a la Bernhard können Sie die Äpfel durch fast jedes andere Obst ersetzen, wer Zimt und Anis nicht mag kann es auch weg lassen, (Kokosraspeln hinzugeben, usw.) einmal sollte man es aber ausprobieren!

  • Anzahl Zugriffe: 16557
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Grießkuchen a la Bernhard

Ähnliche Rezepte

Kommentare18

Grießkuchen a la Bernhard

  1. Erika_B
    Erika_B kommentierte am 03.11.2019 um 18:52 Uhr

    Habe diesen Kuchen heute probiert und muss ein Lob aussprechen. Er ist wirklich sehr saftig und schmackhaft geworden. Aus der Not heraus - ich hatte nur noch 150 g Mandeln zu Hause - habe ich Mandeln und Haselnüsse verwendet und zum Schluss noch einen Schuss Rum dazugegeben. Ein sehr leckerer Kuchen der schnell und einfach zuzubereiten war! Danke für dieses Rezept!

    Antworten
  2. lydia3
    lydia3 kommentierte am 09.03.2017 um 08:48 Uhr

    nehme normales Backpulver

    Antworten
  3. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 27.01.2016 um 12:07 Uhr

    SEHR GUT LASSE ABER ANIS WEG MAG DEN GESCHMACK NICHT ABER GLAUBE GEHT OHNE AUCH ?

    Antworten
  4. soraja29
    soraja29 kommentierte am 02.11.2015 um 21:36 Uhr

    Toll

    Antworten
  5. anneliese
    anneliese kommentierte am 31.08.2015 um 19:49 Uhr

    super

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Grießkuchen a la Bernhard