Gefüllter Gänsehals

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 3

  • 3 Gänse- oder Entenhälse
  • 1 Zwiebel
  • 1 piece Porree
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 1 EL Hühnersuppenpaste
  • 250 g Speck (frisch)
  • 250 g Kalbsschulter
  • 250 g Kalbsleber
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Thymian
  • 2 Schalotten
  • 10 g Trüffel (muss nicht sein)
  • 175 g Gänseleber
Auf die Einkaufsliste

Die Hälse vorsichtig aus der Haut lösen, mit Zwiebel, Porree und Pfefferkörnern in 2 Liter Wasser aufwallen lassen. Mit Hühnersuppenpaste nachwürzen, bei geringer Temperatur zirka 1 Stunde weiterkochen. Dann durch

ein Sieb gießen. Die Häute putzen, die Kiele mit einer Pinzette herausziehen. Falls die Häute nicht heil sind, mit feinem Faden zusammennähen. An jeweils einem Ende mit Fleischfaden beziehungsweise dünner Schnur zubinden.

Speck, Kalbsschulter und Kalbsleber durch die feine Scheibe des Fleischwolfs

drehen, mit Salz, Pfeffer und Thymian herzhaft nachwürzen. Schalotten schälen

und klein hacken, Trüffeln klein hacken, gänseleber grob zerteilen. Durchgedrehtes Schalotten, Trüffeln, Fleisch und Gänseleber zur Farce Form,

gut mischen. In die vorbereiteten Häute befüllen, nicht zu fest stopfen. Mit

Fleischfaden verschließen, mit einer Stopfnadel rundherum einstechen, damit die

Häute nicht platzen. In den vorbereiteten Bratensud Form, ohne Deckel 1 Stunde

darin ziehen (keinesfalls machen!), im Bratensud abkühlen. Hälse

aus dem Bratensud nehmen, auf ein Holzbrett legen, ein anderes Holzbrett darauflegen, mit 2 Konservendosen beschweren, damit die Farce sich setzt.

Die Gänsehälse werden ohne Haut als Brotaufstrich gegessen. Eingefroren halten sie 4 Wochen, sonst schmecken sie am besten frisch.

VorbZeit : 45

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare1

Gefüllter Gänsehals

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 01.10.2017 um 12:55 Uhr

    Etwas Knoblauch dazu

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche