Gefüllte Hühnerbrust in Rotweinsauce

Anzahl Zugriffe: 25.317

Zutaten

Portionen: 4

Für die gefüllte Hühnerbrust:

Für die Rotweinsauce:

  •   400 ml Zweigelt
  •   6 Zweig(e) Thymian
  •   3 Schalotten
  •   1 Knolle(n) Knoblauch
  •   2 Karotten

Zubereitung

  1. Für die Fülle die Pilze und den Speck in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne ohne Öl anbraten, bis der Speck knusprig ist. Mit dem Oregano und Topfen vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die Hühnerbrust der Länge nach seitlich aufschneiden, dabei aber nicht ganz durchschneiden. Leicht klopfen, damit die Hühnerbrust etwas dünner wird.
  3. Mit der Pilz-Speck-Masse füllen. Das gefüllte Hühnerfleisch mit einer Küchenschnur zusammenbinden.
  4. Die Karotten und die Schalotten schälen und in grobe Würfel schneiden, die Knoblauchknolle halbieren.
  5. In einem Schmortopf 3 EL Öl erhitzen, die Hühnerbrust und das Gemüse darin anbraten und mit Rotwein ablöschen. Thymian und Butter dazu geben und ca. 20 Minuten bei schwacher Hitze schmoren lassen.
  6. Kurz vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer würzen und die Schnur von der Hühnerbrust entfernen.

Tipp

Möchten Sie der gefüllten Hühnerbrust einen noch süßlicheren Geschmack verleihen, so ersetzen Sie die Hälfte des Zweigelts durch einen feinen Portwein.

Welches Gericht schmeckt Ihnen besser?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Gefüllte Hühnerbrust in Rotweinsauce

Ähnliche Rezepte

29 Kommentare „Gefüllte Hühnerbrust in Rotweinsauce“

  1. Camino
    Camino — 6.1.2016 um 13:46 Uhr

    Wenn Kinder mitessen nehme ich lieber roten Obstsaft.

  2. marwin
    marwin — 7.2.2023 um 10:36 Uhr

    sieht sehr gut aus

  3. franziska 1
    franziska 1 — 17.12.2022 um 19:58 Uhr

    ein Gaumenschmaus

  4. evagall
    evagall — 24.1.2021 um 18:38 Uhr

    ich habe das Rezept jetzt ausprobiert, halt ohne Butter, nachdem ich mir nicht sicher war, ob da wirklich eine in die Sauce gehört und auch ungefüllt, dafür den Speck einfach mit dem Fleisch mit angeröstet und statt nur Karotten mit Suppengrün und zusätzlich einen Fenchel und statt Rotwein mit Uhudler und dazu Knoblauchnudeln. Also eigentlich so wie meistens bei den diversen Rezepten, prinzipiell die Idee verfolgen und ausführen mit den Zutaten, die eben gerade bei der Hand sind.

  5. evagall
    evagall — 22.1.2021 um 18:58 Uhr

    Liebes ichkoche.at-Team, ich wollte das Rezept am Wochenende nachkochen, bei der Zubereitung der Rotweinsauce steht: Butter und Thymian dazu geben, aber bei den Zutaten finde ich leider keine Mengenangabe.

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Gefüllte Hühnerbrust in Rotweinsauce