Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Gebratene Makrele mit Avocado und Grapefruit

Zutaten

Portionen: 4

  • 2 Grapefruits (Pink, 2 EL Saft für das Dressing zurückbehalten)
  • 1 Knolle Fenchel (geputzt, das Grün zurückbehalten)
  • 1 Avocado (reif)
  • 50 g Brunnenkresse
  • 4 Makrelenfilets (frisch)
  • Erdnussöl

Für das Dressing:

  • 2 EL Olivenöl (nativ, extra, und zusätzlich für die Makrele)
  • 1 EL Zitronensaft (oder Weißweinessig)
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 1 TL Honig (klar)
  • Meersalz
  • Pfeffer (schwarz, frisch gemahlen)
  • 1/2 Zwiebel (rot, in feine Scheiben geschnitten)
  • 1 Chilischote (entkernt, fein gehackt)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die gebratene Makrele mit Avocado und Grapefruit zunächst mit einem Sägemesser die Schale samt der weißen Schicht von den Grapefruits abschneiden. Dann mit dem Messer zwischen Fruchtfleisch und Häutchen fahren, um die Segmente herauszulösen. Diese in eine große Schüssel geben.
  2. Nun das Dressing zubereiten. Hierfür den Saft aus den übriggebliebenen Trennwänden herausdrücken und in ein Kännchen füllen (Sie benötigen nur 2 EL Saft). Olivenöl, Zitronensaft oder Essig, Senf und Honig hinzufügen, verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die rote Zwiebel und die Chilistückchen hinzufügen.
  3. Die Fenchelknolle in möglichst dünne Scheiben schneiden und zusammen mit den Avocadoscheiben und der Brunnenkresse zu den Grapefruitfilets geben.
  4. Eine Pfanne ohne Fett heiß werden lassen. Die Fischfilets von beiden Seiten dünn mit Erdnussöl einreiben und rundum würzen. Mit der Hautseite nach unten in die heiße Pfanne legen. Bei mittlerer bis starker Hitze 3 Minuten lang braten, bis die Haut knusprig wird. Anschließend umdrehen und 1 weitere Minute lang braten bzw. so lange, bis der Fisch gerade durch ist. Die Pfanne von der Kochstelle nehmen.
  5. Das Dressing über den Salat gießen und vorsichtig untermischen. Den Salat auf 4 Teller verteilen und mit je einem Makrelenfilet belegen. Gebratene Makrele mit Avocado und Grapefruit servieren.

Tipp

Die bittersüße Grapefruit bildet einen ganz tollen Kontrast zu der cremigen Avocado und der saftigen, fleischigen Makrele. Diese unkomplizierte Vorspeise ist wirklich einfach in der Zubereitung, die gebratene Makrele mit Avocado und Grapefruit wird bei Ihren Gästen aber mächtig Eindruck machen.

Eine Frage an unsere User:
Welchen Fisch würden Sie für dieses Rezept noch verwenden?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 3348
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Gebratene Makrele mit Avocado und Grapefruit

Ähnliche Rezepte

Kommentare24

Gebratene Makrele mit Avocado und Grapefruit

  1. MIG
    MIG kommentierte am 02.02.2018 um 21:27 Uhr

    Zander

    Antworten
  2. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 02.02.2018 um 19:32 Uhr

    Forelle

    Antworten
  3. likely1988
    likely1988 kommentierte am 05.02.2018 um 15:53 Uhr

    Lachs

    Antworten
  4. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 03.02.2018 um 17:46 Uhr

    Saibling

    Antworten
  5. theresia feldbaumer
    theresia feldbaumer kommentierte am 03.02.2018 um 10:43 Uhr

    Lachs ganz klar

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gebratene Makrele mit Avocado und Grapefruit