Gebratene Gambas und Fischfilet auf Couscous m. Curryschaum

Zutaten

Portionen: 4

Couscous:

Sauce:

  • 1 Apfel (klein)
  • 1 Schalotte
  • 25 g Butter
  • 1 TL Currypulver
  • 0.5 Banane
  • 25 g Kokosraspel
  • 100 ml klare Suppe
  • 100 ml Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer

Gambas und Fisch::

  • 12 Gambas
  • 12 Streifchen Fischfilet (Zander, Steinbeisser bzw. Seeteufel)
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Ausserdem:

  • Olivenöl
  • 1 Rosmarin (Zweig)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 12 Cherrytomaten
  • Küchenkräuter (zum Garnieren)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Gemüsesuppe erhitzen, herzhaft nachwürzen und über den Couscous gießen. Der Couscous muss darin wenigstens 20 Min. einweichen bis er die Flüssigkeit vollständig aufgesogen hat.
  2. Zucchini, Melanzani, Paprika und Schalotten kleinwürfelig schneiden und kurz in Butter anbraten. Den Couscous hinzfügen, genau einrühren, nachwürzen und warm stellen.
  3. Für die Sauce den Apfel und die Schalotte in feine Stückchen schneiden und in der Butter glasig anbraten. Jetzt das Currypulver hinzfügen und leicht mitschwitzen. Die klein geschnittene Banane und die Kokosraspel hinzfügen und mit der klare Suppe und dem Schlagobers auffüllen. Alles 10 min leicht leicht wallen. Die Sauce dann durch ein feines Sieb geben, nachwürzen und mit dem Handmixer aufschäumen.
  4. Die abgeschälten Gambas und die Fischstückchen würzen und in Olivenöl jeweils Seite 2 min rösten.
  5. Olivenöl erhitzen und die Cherrytomaten darin gemeinsam mit einem Zweig Rosmarin und einer Knoblauchzehe kurz frittieren. Die Paradeiser aus dem Fett nehmen, auf Küchenrolle legen und würzen.
  6. Anrichten: Den Couscous in der Mitte des Tellers anrichten, die Gambas darauf platzieren und mit je drei Fischstückchen und Paradeiser umlegen. Die aufgeschäumte Sauce aufgießen und den Teller mit Kräutern ausgarnieren.
  7. Köche: Dieses Gerichtet wurde zubereitet von Franziska Maderecker und Peter Schmitt im Liedberger Landgasthaus in Korschenbroich-Liedberg.
  8. Adresse: Liedberger Landgasthaus Landstr. 19
  9. Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

  • Anzahl Zugriffe: 913
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Gebratene Gambas und Fischfilet auf Couscous m. Curryschaum

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gebratene Gambas und Fischfilet auf Couscous m. Curryschaum