Gebackener Reisauflauf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Rundkornreis
  • 1000 ml Milch
  • 80 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Staubzucker
  • 4 Eier
  • 30 g Feinkristallzucker
  • Zitronenschale
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für den gebackenen Reisauflauf den Reis mit der Milch und einer Prise Salz in einem Topf weichkochen. Anschließend vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Eiweiß mit Zucker steif schlagen.

Die Butter mit dem Staubzucker schaumig schlagen, Zitronenschale unterrühren. Nach und nach die Eigelbe untermischen und dann alles mit dem Reis verrühren.

Den Eischnee vorsichtig unter die Reismasse heben. Eine Auflaufform mit Butter einfetten. Den Reis in die Form füllen und im Ofen ca. 45 Minuten backen.

Den gebackenen Reisauflauf anrichten und servieren.

Tipp

Zum gebackenen Reisauflauf passt sehr gut Marillenröster oder auch andere Kompotte.

Was denken Sie über das Rezept?
44 28 8

Für den gebackenen Reisauflauf den Reis mit der Milch und einer Prise Salz in einem Topf weichkochen. Anschließend vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Eiweiß mit Zucker steif schlagen.

Die Butter mit dem Staubzucker schaumig schlagen, Zitronenschale unterrühren. Nach und nach die Eigelbe untermischen und dann alles mit dem Reis verrühren.

Den Eischnee vorsichtig unter die Reismasse heben. Eine Auflaufform mit Butter einfetten. Den Reis in die Form füllen und im Ofen ca. 45 Minuten backen.

Den gebackenen Reisauflauf anrichten und servieren.

Tipp

Zum gebackenen Reisauflauf passt sehr gut Marillenröster oder auch andere Kompotte.

Was denken Sie über das Rezept?
44 28 8

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare6

Gebackener Reisauflauf

  1. tasse tee
    tasse tee kommentierte am 15.01.2018 um 15:28 Uhr

    Obst dazwischenlegen, passt wirklich gut.

    Antworten
  2. barnas
    barnas kommentierte am 13.01.2018 um 16:22 Uhr

    ich gebe noch Rumrosinen dazu

    Antworten
  3. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 12.01.2018 um 13:11 Uhr

    manchmal gebe ich eine schicht birnen dazwischen oder auch mal kirschgrütze dazu

    Antworten
  4. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 11.01.2018 um 20:52 Uhr

    ich mache Apfelspalten oder Topfen dazwischen

    Antworten
  5. Maus25
    Maus25 kommentierte am 11.01.2018 um 08:48 Uhr

    Da gehört noch eine Schneehaube drauf und dann ist er perfekt.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche