Frühstückskuchen

Zutaten

Portionen: 12

  • 150 g Dinkelmehl
  • 1 Dose(n) Kondensmilch (ca. 400 g)
  • 3 Eier
  • 2 TL Zitronensaft (frisch gepresst)
  • 50 ml Öl
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Backtrennfett

Für das Topping:

  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 50 g Vollmilchkuvertüre
  • Nussvariation
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Frühstückskuchen Mehl mit Backpulver und Salz vermengen. Kondensmilch, Eier, Zitronensaft und Öl dazu geben und mit dem Mixer schaumig rühren. Eine Tortenform mit Backtrennfett einsprühen.
  2. Den Teig in die Form füllen und im vorgeheizten Backrohr auf 180 °C ca. 35 Minuten goldbraun backen. Den Kuchen überkühlen lassen und aus der Form holen. Die Nüsse grob hacken.
  3. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und den Kuchen damit bestreichen. Die Nüsse darauf verteilen.

Tipp

Für ein süßes Frühstück ist der Frühstückskuchen gut mit etwas Marmelade oder natürlich zu Tee und Kaffee. Nüsse können nach Belieben verwendet werden. (Walnüsse, Paranüsse, schokolierte Kürbiskerne, Mandeln, Haselnüsse, Cashews, Pinienkerne, Pekannüsse,...)

  • Anzahl Zugriffe: 5475
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Frühstückskuchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Frühstückskuchen

  1. Gast kommentierte am 16.01.2019 um 09:27 Uhr

    ich finde die idee gut, es muss wirklich nicht schon zum frühstück zucker sein!

    Antworten
  2. cp611
    cp611 kommentierte am 20.06.2017 um 16:28 Uhr

    Kommt der wirklich ohne Zucker aus?

    Antworten
    • katerl19
      katerl19 kommentierte am 21.06.2017 um 10:58 Uhr

      Absolut! Die Kondensmilch ist ja schon sehr süß! Aber bei Bedarf kann man natürlich noch etwas Zucker beimengen!

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Frühstückskuchen