Herzhaftes Frühstücksgröstl

Zutaten

Portionen: 4

  • 160 g Kichererbsenmehl (aus dem Bio- oder Asialaden)
  • 1 TL Kala Namak
  • 8 EL Hafer-Schlagobersersatz (ersatzweise Reis-Schlagobersersatz)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Öl (neutral)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 TL Apfelessig
  • 1 TL Backpulver
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für herzhaftes Frühstücksgröstl zunächst das Kichererbsenmehl in einer Rührschüssel mit dem Kala Namak mischen. 400 ml kaltes Wasser und den Hafer-Schlagobersersatz, das Backpuler und den Apfelessig hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles mit den Quirlen des Handrührgeräts glatt rühren.
  2. In einer großen Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Die Kichererbsenmasse hineingeben und bei mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel am Pfannenboden (am besten eine beschichtete Pfanne verwenden) circa 5 Minuten braten lassen.
  3. Die Masse wenden und weitere 5 Minuten bedeckt braten lassen.
  4. Die Masse mit dem Pfannenwender in Stücke teilen. Die Stücke wenden und nach Belieben noch leicht bräunen. Das Gröstl mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Herzhaftes Frühstücksgröstl damit bestreuen.

Tipp

Kala Namak finden Sie im Asialaden, Reformhaus oder Bioladen. Das Salz wird aus indischen Vulkanminen gewonnen. Wunderbar verfeinern kann man das Gröstl mit Zwiebel, getrockneten Tomaten und Champignos.

 

  • Anzahl Zugriffe: 14088
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Herzhaftes Frühstücksgröstl

Ähnliche Rezepte

Kommentare8

Herzhaftes Frühstücksgröstl

    • kanelbullar
      kanelbullar kommentierte am 02.01.2017 um 11:05 Uhr

      Liebe anni0705! Kala Namak wird auch schwarzes Salz genannt. Es handelt sich dabei um ein vulkanisches Steinsalzmineral, das vor allem in der ayurvedischen Küche zum Würzen verwendet wird. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  1. Morelli6
    Morelli6 kommentierte am 18.02.2021 um 10:30 Uhr

    Habe das Rezept heute zum Frühstück gemacht. Geschmacklich recht gut, allerdings optisch ein Reinfall. Mit einem EL Öl klebte die gesamte Teigmasse in der Pfanne. Auch „stockte“ der Teig nicht und es entstanden auch keine „Gröstlteile“ wie im Foto zu sehen. Es war eher ein Matsch. Ich werde das Rezept noch einmal im Backrohr versuchen mit etwas Backpulver und weniger Flüssigkeit. Vielleicht geht da der Teig auf und wird flaumiger.

    Antworten
    • Morelli6
      Morelli6 kommentierte am 01.03.2021 um 20:32 Uhr

      Habe das Rezept nochmals in einer beschichteten Pfanne und wie im Rezept Update durchgeführt und es ist wunderbar gelungen. Ich habe es sogar schon mit Champignon, getrockneten Tomaten und Zwiebeln abgewandelt - herrlich :-)

      Antworten
    • Technik ichkoche
      Technik ichkoche kommentierte am 02.03.2021 um 18:50 Uhr

      Liebe Morelli6, vielen lieben Dank!

      Antworten
    • Technik ichkoche
      Technik ichkoche kommentierte am 18.02.2021 um 11:01 Uhr

      Liebe Morelli6, oftmals kann das ankleben der Teigmasse verhindert werden indem man eine beschichtete Pfanne verwendet. Bitte gib uns jedenfalls die Info, ob beim nächsten Versuch stockt, wir werden ansonsten das Rezept überarbeiten.Liebe Grüße

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Herzhaftes Frühstücksgröstl