Forellenfilet mit Kren und Rüben

Anzahl Zugriffe: 9.522

Zutaten

Portionen: 4

  •   500 g Bachforellen (mit Haut, ohne Gräten)
  •   Meersalz
  •   Pfeffer (frisch gemahlen)
  •   2 EL Olivenöl
  • 2 Stk. Rote Rüben (kleine, bissfest gekocht)

Für die Marinade:

  •   4 EL Maiskeimöl
  •   2 EL Apfelessig
  •   Salz
  •   1 Prise Zucker
  •   2 EL Kren

zum Garnieren:

Zubereitung

  1. Für die Forellenfilets mit Kren und Rüben die Bachforellenfilets portionieren und mit Olivenöl auf Teller setzen, würzen und mit Klarsichtfolie gut abgedeckt ca. 20 Minuten im Backofen bei 85° C garen.
  2. Für die Marinade alle Zutaten gut vermischen.
  3. Die roten Rüben mit der Aufschnittmaschine hauchdünn in Scheiben schneiden, schön schuppig auf Teller verteilen und mit Marinade überziehen.
  4. Jetzt die Fischfilets aufsetzen und mit dem Olivenöl vom Teller sowie Meersalz würzen, mit Kren und frischen Sprossen bestreuen.

Tipp

Diese Forellenfilets können Sie schnell und einfach garen!

 

Als Beilage passen geröstete Schwarzbrotscheiben oder kurz blanchiertes Gartengemüse.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

8 Kommentare „Forellenfilet mit Kren und Rüben“

  1. GFB
    GFB — 28.9.2015 um 11:32 Uhr

    Köstlich.

  2. chrisi0303
    chrisi0303 — 21.5.2015 um 08:17 Uhr

    delikat

  3. marwin
    marwin — 6.8.2021 um 16:40 Uhr

    die Roten Rüben dazu muss ich nicht haben

  4. claudia279
    claudia279 — 5.7.2015 um 14:35 Uhr

    lecker

  5. Liz
    Liz — 14.3.2015 um 09:04 Uhr

    Sehr fein!

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Forellenfilet mit Kren und Rüben