Flammkuchen mit karamellisierten Birnen, Blattspinat und Ziegenfrischkäse

Anzahl Zugriffe: 17.731

Zutaten

Portionen: 4

Für den Teigboden:

  •   375 g Universalmehl
  •   6 g Trockengerm
  •   1 Prise Salz
  •   75 ml Milch
  •   75 ml Buttermilch
  •   60 ml Wasser
  •   2 EL Olivenöl

Für die Creme:

  •   80 g Crème fraîche
  •   40 g Mascarpone
  •   70 g Joghurt
  •   50 g Sauerrahm
  •   1 Prise Salz
  •   1 Prise Pfeffer

Für den Belag:

Zubereitung

  1. Für den Flammkuchen mit karamellisierten Birnen, Blattspinat und Ziegenfrischkäse zunächst Mehl, Germ und Salz gut vermischen. Milch, Buttermilch, Wasser und Olivenöl in einem Topf vermengen und leicht erwärmen. Dem Mehl beimengen und so lange – per Hand oder mit der Küchenmaschine – kneten, bis ein seidiger Teig entsteht. Sollte der Teig zu feucht sein, noch etwas Mehl hinzufügen. Sollte er zu trocken sein, noch etwas Milch dazugeben. Zu einer Kugel formen und ca. 2 Stunden an einem warmen Ort, mit einem Geschirrtuch bedeckt, gehen lassen.
  2. Für den BELAG die Birne waschen, vom Kerngehäuse befreien und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. In einer Pfanne Butter und Honig erhitzen und Birnenstücke kurz darin karamellisieren. In einer zweiten Pfanne Speck knusprig braten. Frühlingszwiebeln waschen, in Ringe schneiden. Blattspinat waschen und in einem Geschirrtuch kurz trocken schleudern.
  3. Für die CREME alle Zutaten miteinander vermengen. Wer mag, kann auch frische klein gehackte Kräuter hinzugeben.
  4. Backofen auf 180 °C vorheizen.
  5. Den Teig nochmals kurz kneten und zu 3 gleich großen Kugeln formen. Diese schließlich quadratisch oder rechteckig auf einem Backpapier ausrollen. Die vorbereitete Creme gleichmäßig, bis in die Ecken, auf dem Teig verstreichen.
  6. Frühlingszwiebeln und Blattspinat gleichmäßig auf dem Teig verteilen, danach die karamellisierten Birnen, den Speck sowieden Ziegenfrischkäse löffelweise auf den Teig geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln. Den Flammkuchen mit karamellisierten Birnen, Blattspinat und Ziegenfrischkäse ca. 25 Minuten backen, bis die Ränder knusprig und braun werden.

Tipp

Teig reicht für 3 Flammkuchen. Übrigen Teig in Frischhaltefolie verpacken und tiefkühlen. Zutaten für Creme und Belag reichen für 1 Flammkuchen.

Gibt es Flammkuchen mit karamellisierten Birnen, Blattspinat und Ziegenfrischkäse als einzelnes Gericht, dann die Menge von Creme und Belag verdreifachen.

Eine Frage an unsere User:
Wie wird der Flammkuchenteig besonders knusprig?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Flammkuchen mit karamellisierten Birnen, Blattspinat und Ziegenfrischkäse

Ähnliche Rezepte

18 Kommentare „Flammkuchen mit karamellisierten Birnen, Blattspinat und Ziegenfrischkäse“

  1. katie01
    katie01 — 31.7.2018 um 23:50 Uhr

    Damit der Boden knusprig wird mit Unterhitze backen

  2. Illa
    Illa — 5.12.2016 um 19:45 Uhr

    Das Backblech im Ofen aufheizen

  3. franziska 1
    franziska 1 — 15.4.2022 um 18:51 Uhr

    schmeckt ausgezeichnet

  4. cfl79
    cfl79 — 17.4.2020 um 07:35 Uhr

    auf Unterhitze schalten und das blech vorheizen

  5. LadyBarbara
    LadyBarbara — 13.3.2017 um 19:09 Uhr

    Nur mit Unterhitze backen

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Flammkuchen mit karamellisierten Birnen, Blattspinat und Ziegenfrischkäse