Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Fasan im Speckmantel

Zutaten

Portionen: 4

  • 2 Stk. Fasane
  • 100 g Durchzogener Speck (dünn geschnitten)
  • 2 Stk. Schwarze Trüffeln (sowie Trüffelabfälle)
  • 2 EL Butter (zimmerwarm)
  • Geflügelfond (oder kräftige -suppe)
  • 1 Schuss Madeira
  • Mehl
  • Butter (zum Braten)
  • Salz, Pfeffer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Fasan im Speckmantel zunächst die Butter mit Salz sowie Pfeffer würzen, die Trüffelabfälle fein hacken und einrühren.
    Die ganzen Trüffeln gut putzen und in feine Scheiben schneiden.
  2. Die Fasane gut waschen, trocken tupfen und außen mit Salz sowie Pfeffer einreiben.
    Nun die Brusthaut behutsam anheben und die Trüffelscheiben zwischen Haut und Fleisch hineinschieben.
  3. Das Innere der Fasane mit der Trüffelbutter ausstreichen und die Fasane mit Küchenspagat in Form binden.
  4. Die Fasan-Brust mit Speckscheiben gut abdecken.
  5. Das Backrohr auf 220 °C vorheizen.
  6. In eine passende Bratenpfanne etwas Geflügelfond oder -suppe eingießen, die Fasane daraufsetzen und etwa 10–15 Minuten braten.
    Dann Hitze auf 170 °C reduzieren und die Fasane unter häufigem Begießen noch 40–50 Minuten braten.
    Etwa 15 Minuten vor Ende der Bratzeit den Speck abheben und rund um die Fasane legen.
  7. Die Brust der Fasane mit flüssiger Butter beträufeln und gut bräunen.
    Sobald das Fleisch weich geworden ist, Fasane herausheben und in Alufolie gehüllt warm halten.
    Gebratenen Speck ebenfalls warm stellen.
  8. Den Bratensatz lösen, mit wenig Mehl bestreuen, durchrösten, mit einem kräftigen Schuss Madeira ablöschen, einkochen lassen und mit etwas Geflügelfond aufgießen.
    Die Sauce sämig einkochen lassen.
  9. Die Fasane tranchieren, auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit den gebratenen Speckscheiben garnieren und die Sauce dazu extra servieren.
    Stehen keine Trüffel zur Verfügung, so füllt man das Innere der Fasane mit gekochten Maroni, einigen Gewürznelken und einem Stückchen Zimtstange.

    Beilagenempfehlung zum Fasan im Speckmantel: In gehackten Nüssen gewälzte Schupfnudeln, Erdäpfelkroketten, Champagner- oder Rieslingkraut.

Tipp

Zubereitung mit Klimagaren

Das Backrohr auf 220 °C vorheizen.
Einstellung Klimagaren/ 1 Dampfstoß

In eine passende Bratenpfanne etwas Geflügelfond oder -suppe eingießen, die Fasane daraufsetzen und etwa 10–15 Minuten braten.

Dann Hitze auf 170 °C reduzieren.
Dampfstoß auslösen und die Fasane unter häufigem Begießen noch 40–50 Minuten braten.

Danach wie oben beschrieben weiter vorgehen.

  • Anzahl Zugriffe: 32463
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare19

Fasan im Speckmantel

  1. RosiResi
    RosiResi kommentierte am 11.01.2018 um 22:46 Uhr

    Was bedeutet "1 Dampfstoß"? Ich habe kein Miele Gerät sondern Siemens,da wird das wohl unterschiedlich sein ...

    Antworten
  2. ingridS
    ingridS kommentierte am 23.12.2015 um 15:32 Uhr

    super

    Antworten
  3. monic
    monic kommentierte am 15.11.2015 um 11:51 Uhr

    wird heute mal mit Birkenpilzen probiert - leider keine Trüffel gefunden

    Antworten
  4. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 11.11.2015 um 10:27 Uhr

    ideal für einen Feattagsschmaus

    Antworten
  5. Camino
    Camino kommentierte am 01.11.2015 um 12:02 Uhr

    Sehr gut!

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Fasan im Speckmantel