Erdäpfelsalat

Zutaten

Portionen: 4

  • 1,2 kg Erdäpfel (in der Schale gekocht)
  • 50 ml Essig
  • 80 ml Öl
  • 100 ml Rindsuppe (heiß)
  • 1 Msp. Senf
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 60-80 g Zwiebelwürfel (nach Belieben blanchiert)
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Die Oberösterreichische Küche

Zubereitung

  1. Für den Erdäpfelsalat die gekochten Erdäpfel kurz überkühlen lassen, schälen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Essig mit Öl, Rindsuppe, Senf, Salz, Pfeffer und blanchierten Zwiebeln zu einem Dressing vermischen.
  2. Die Marinade unter die geschnittenen, am besten noch warmen Erdäpfel mengen und den Erdäpfelsalat würzig abschmecken.

Tipp

Wer meint, ein Erdäpfelsalat schmecke wie der andere, der sollte sich durch die folgenden Abwandlungen durchkosten:

- gekochten, in Stücke geschnittenen Spargel untermengen
- Schafkäse, schwarze Oliven und Tomatenwürfel unter den Salat mischen
- etwas Mayonnaise in den fertigen Salat einrühren
- statt normalen Essig Gurkerlessig verwenden und dann auch - gleich noch Essiggurkerlwürfel zugeben
- mit einer Prise Curry und Sojasauce aromatisieren
- Oliven und Kapern unter den Salat mischen
- angeschwitzte Pilze wie Eierschwammerl, Morcheln oder Steinpilze untermengen
- kleine gekochte Gemüsewürfelchen als Einlage verwenden
- Vogerl- oder Endiviensalat unter den Kartoffelsalat mischen
- mit frisch geschnittenem Schnittlauch, Petersilie oder Kresse bestreuen

  • Anzahl Zugriffe: 151944
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Erdäpfelsalat

Ähnliche Rezepte

Kommentare32

Erdäpfelsalat

  1. Rittmeister
    Rittmeister kommentierte am 26.10.2018 um 19:57 Uhr

    Ich verfeinre ihn mit Salatgurke oder Endivien

    Antworten
  2. omiruth
    omiruth kommentierte am 26.10.2018 um 19:28 Uhr

    Ich nehme eigentlich immer etwas mehr Essig, dafür aber 1 KL Zucker dazu, Estragonsenf und schwarzen Pfeffer, rote Zwiebel nicht blanchiert und Gemüsesuppe statt Rindsuppe. Gerne nehme ich auch statt normalem Salz ein Gewürzsalz. Früher an einem Schnitzel-Sonntag mit der Familie gabs zum Schnitzel den Salat in einer Riesenschüssel manchmal mit einem Kranz aus Gurkensalat. Ich hätte mich reinlegen können :)

    Antworten
  3. IngeSkocht
    IngeSkocht kommentierte am 15.04.2018 um 17:16 Uhr

    Ich mache es auch mit Gemüsebrühe und Kernöl

    Antworten
  4. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 11.07.2017 um 07:54 Uhr

    Statt Rindssuppe nehme ich lieber Gemüsesuppe.

    Antworten
  5. ingridS
    ingridS kommentierte am 10.09.2016 um 22:40 Uhr

    Beim Tipp könnte ich auch empfehlen, es einmal mit kleingeschnittenen Gurkerl und hartem Ei zu probieren.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Erdäpfelsalat