Erdäpfelknödel

Anzahl Zugriffe: 167.843

Zutaten

Portionen: 4

  • 500 g Erdäpfel (mehlig und gekocht)
  •   70 g Weizengrieß
  •   80 g Mehl (griffig)
  •   2 Eidotter
  •   1 EL Butter (flüssig)
  •   Salz
  •   80 g Semmelwürfel
  •   1 EL Butter (Zum Anrösten)

Zubereitung

  1. Für die Erdäpfelknödel die gekochten, ausgekühlten Erdäpfel schälen und durch die Erdäpfelpresse drücken. Mit Weizengrieß, Mehl und Salz locker vermischen. Dotter und flüssige Butter zugeben und schnell zu einem Teig abkneten.
  2. Die Semmelwürfel in etwas Butter anrösten und unter die Masse mischen. Aus der Masse Knöderln formen. Dann die Erdäpfelknödel in leicht kochendem Salzwasser ca. 12 Minuten ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

Tipp

Mit Butterbröseln bestreut schmecken die Erdäpfelknödel besonders gut.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

46 Kommentare „Erdäpfelknödel“

    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland — 21.3.2016 um 13:45 Uhr

      Liebe Margot Graf, unser Tipp für runde Knödel: Vor allem bei Erdäpfelteig ist es wichtig, dass er Zeit zum Rasten hat, so wird er etwas fester und lässt sich leichter formen. Außerdem helfen bemehlte Hände, dass der Teig nicht auf den Händen kleben bleibt. Wir wünschen gutes Gelingen! Mit den besten Grüßen - die Redaktion

  1. franziska 1
    franziska 1 — 20.9.2022 um 21:54 Uhr

    tolles Rezept

  2. yoyama
    yoyama — 17.5.2017 um 08:27 Uhr

    ais beilage zu gebatener Gans

  3. Margot Graf
    Margot Graf — 20.3.2016 um 15:55 Uhr

    Kann mir jemand sagen, wie man Erdäpfelknödel so schön rund kriegt? Meine sind immer verbeult!

    • inni19
      inni19 — 20.3.2017 um 19:10 Uhr

      seit wann lässt man einen Kartoffelteig rasten? - den sollte man immer gleich verarbeiten und am besten lassen sich Knödel mit feuchten Händen formen ohne zusätzliches Mehl

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Erdäpfelknödel