Englischer Teekuchen

Zutaten

Portionen: 1

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Englischen Teekuchen zunächst die Butter cremig rühren, Zucker und Vanillezucker, Abgeriebenes einer Zitronenschale, Salz und der Reihe nach die Eier untermengen. Dann 250 g gesiebtes Mehl und den Rum unterziehen.
  2. Die vorbereiteten Rosinen, Zitronat und Orangeat gewürfelt und die geviertelten Kirschen mit dem restlichen Mehl vermischt nur kurz unter den Teig ziehen, damit sie nicht auf den Boden des Kuchens sinken.
  3. In eine bemehlte und gebutterte Kastenform füllen und den Englischen Teekuchen bei 175 °C ca. 100 Minuten backen. Die letzten 10 Minuten reicht die Nachwärme.

Tipp

Englischer Teekuchen schmeckt wunderbar zum Afternoon Tea.

  • Anzahl Zugriffe: 32731
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Englischer Teekuchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare11

Englischer Teekuchen

  1. annaf2016
    annaf2016 kommentierte am 13.02.2020 um 07:49 Uhr

    Hallo . Muss man wirklich 100 Minuten backen ? Das ist fast 2 Stunden?

    Antworten
  2. Bachl
    Bachl kommentierte am 30.09.2018 um 13:47 Uhr

    Funktioniert das auch ohne Backpulver?

    Antworten
  3. Lindalein
    Lindalein kommentierte am 04.05.2017 um 10:20 Uhr

    Das war schon als Kind mein Lieblingskuchen. Dank diesem Rezept ist mir jetzt auch selbst gut gelungen. Allerdings habe ich 100 g der kandierten Früchte durch 100 g gestiftelte Mandeln ersetzt, die ich noch in meinem Fundus hatte. Die Konsistenz wurde dadurch schön kernig, der Kuchen macht so direkt satt.

    Antworten
  4. Kunst
    Kunst kommentierte am 21.12.2015 um 19:46 Uhr

    Sehr gut!

    Antworten
  5. KLM57
    KLM57 kommentierte am 07.12.2015 um 22:03 Uhr

    So, jetzt ist er auch verkostet. Dank der Zutaten schmeckt er natürlich fein. Sonst darf an diesem Rezept munter herum geschraubt werden.

    Antworten
  6. KLM57
    KLM57 kommentierte am 06.12.2015 um 16:10 Uhr

    Fehlt da eventuell ein Treibmittel (Backpulver)?P.S.: meiner kam gerade aus dem Rohr und muss ihn erst verkosten. Muss ich auch "lecker" sagen, oder darf ich mir andere, viel schönere Bezeichnungen einfallen lassen ;-)?

    Antworten
  7. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 20.11.2015 um 16:35 Uhr

    lecker

    Antworten
  8. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 30.10.2015 um 23:36 Uhr

    Sehr lecker!

    Antworten
  9. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 04.10.2015 um 07:21 Uhr

    schaut gut aus, erinnert mich an Bischofsbrot

    Antworten
  10. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 09.08.2015 um 17:47 Uhr

    gut

    Antworten
  11. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 11.03.2015 um 14:06 Uhr

    Lecker!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Englischer Teekuchen