Eierlikörwaffeln mit Rhabarberkompott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für das Kompott:

  • 600 g Rhabarber
  • 1 Stange Zimt
  • 4 Gewürznelken
  • 50 g Zucker (braun)
  • Wasser

Für die Waffeln:

Zum Garnieren:

  • etwas Schlagobers
  • Staubzucker
  • 4 Blätter Minze

Für die Eierlikörwaffeln mit Rhabarberkompott zunächst für das Rhabarberkompott den Rhabarber schälen und die Enden abschneiden. In Würfel schneiden und mit Zimt, Nelken und Zucker in einen Topf geben. So viel Wasser dazugeben, dass der Rhabarber gänzlich bedeckt ist. Aufkochen, dann die Temperatur zurückdrehen und so lange köcheln lassen, bis der Rhabarber weich ist. Zimtstange und Nelken entfernen.

Für die Waffeln Butter mit Zucker, Vanillezucker und Maisstärke cremig schlagen. Eierlikör und Eier hinzufügen. Zum Schluss das Mehl unterheben. Das Waffeleisen vorheizen und mit Öl einpinseln. Die Waffeln nacheinander backen.

Das Schlagobers steif schlagen.

Eierlikörwaffeln mit Rhabarberkompott mit Staubzucker bestreuen und einem Tupfer Schlagobers anrichten. Mit Minze garniert servieren.

Tipp

Wer den Eierlikör für die Eierlikörwaffeln mit Rhabarberkompott selbst zubereiten möchte, findet hier das passende Rezept.

Eine Frage an unsere User:
Was können Sie als Alternative zum Rhabarberkompott zu den Eierlikörwaffeln empfehlen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
40 24 6

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare22

Eierlikörwaffeln mit Rhabarberkompott

  1. ingridS
    ingridS kommentierte am 20.04.2017 um 21:28 Uhr

    Frische Himbeeren und vielleicht etwas Himbeersirup

    Antworten
  2. 200x
    200x kommentierte am 16.04.2017 um 21:31 Uhr

    die üppige variante: frische, reife birnen, garniert mit vanilleeis, etwas zimt und flüssiger schokolade; die leichtere variante: weichselkompott oder frische erdbeeren mit einem klecks topfen-mascaponecreme;

    Antworten
  3. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 16.04.2017 um 18:53 Uhr

    Frische Erdbeeren, mit Orangensaft mariniert.

    Antworten
  4. Santana&Shaw
    Santana&Shaw kommentierte am 27.08.2017 um 06:50 Uhr

    Zwetschkenröster

    Antworten
  5. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 26.06.2017 um 00:29 Uhr

    eine Himbeergrütze

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche