Eier-Hühner

Zubereitung

Für Eier-Hühner zunächst Eier hart kochen. Abschrecken, schälen und abkühlen lassen.

Karotte schälen und in dünne Scheiben schneiden. Aus 2 Scheiben "Kämme" schnitzen: Dazu die Karottenscheiben je zur Hälfte rundum zickzack-förmig einschneiden (mit einem scharfen Messer kleine Dreiecke ausschneiden.) Für die Schnäbel aus einer weiteren Karottenscheibe zwei Dreiecke ausschneiden.

Salat waschen, zupfen und auf einer Servierplatte (oder einem Teller) dekorativ verteilen.

Eier an der Unterseite gegebenenfalls begradigen, damit sie aufrecht stehen bleiben. An der Oberseite mit einem Scharfen messer ca. 1 cm tief einschneiden, je einen "Kamm" einstecken. An der Vorderseite mit einem Zahnstocher links und rechts zwei Vertiefungen ausstechen und je ein Pfefferkorn als Auge hineinsetzen. Zwischen den Augen einen horizontalen Einschnitt vornehmen und je einen Karottenschnabel einstecken.

Eier-Hühner auf die vorbereitete Salatplatte setzen und servieren.

Eine Schritt-für-Schritt-Videoanleitung finden Sie hier!

Tipp

Eier-Hühner sind ein frecher Blickfang auf jeder Osterbrunch-Tafel!

Die Karottenreste, welche beim Schnitzen der Kämme und Schnäbel entstehen, müssen nicht weggeschmissen werden: Mischen Sie die Karottenschnipsel (und nach Geschmack weiteres Gemüse) einfach unter den Salat und marinieren sie diesen mit einem Salatdressing nach Belieben.

Übrigens: Auch auf einem Kressebeet fühlen sich unsere Eier-Hühner sehr wohl!

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für das Eierkochen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 2640
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Rezeptempfehlung zu Eier-Hühner

Passende Artikel zu Eier-Hühner

Kommentare13

Eier-Hühner

  1. mai83
    mai83 kommentierte am 01.04.2018 um 16:05 Uhr

    Etwas Essig ins Kochwasser geben

    Antworten
  2. Renate Mayer
    Renate Mayer kommentierte am 01.04.2018 um 13:24 Uhr

    Wenn ich viele Eier kochen will, verwende ich den Dampfgarer. Das geht sehr gut.

    Antworten
  3. ingridS
    ingridS kommentierte am 30.03.2018 um 21:45 Uhr

    Dem Kochwasser einen Schuss Essig beifügen, dann rinnt das Eiweiß, falls die Eischale springt, nicht so aus.

    Antworten
  4. Illa
    Illa kommentierte am 30.03.2018 um 17:21 Uhr

    Zimmerwarme Eier mit warmen Wasser aufkochen, Deckel drauf und Nachwärme des Ceranfeldes nutzen

    Antworten
  5. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 03.04.2018 um 16:53 Uhr

    nicht zu fest/lange kochen( nicht so trocken)

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Eier-Hühner