Dušky - Böhmische Seelchen (Allerseelengebäck)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 1 Portion Powidl (siehe Link im Text)
  • Mehl (für die Arbeitsfläche)
  • Pflanzenöl (oder Butterschmalz, zum Ausbacken)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Für den Teig:

Auf die Einkaufsliste

Für Dušky - Böhmische Seelchen (Allerseelengebäck) aus den angegebenen Zutaten einen elastischen, aber nicht zu weichen Rahmteig kneten. Nach Bedarf noch etwas Mehl oder Rahm hinzufügen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen und halbieren. Mit einem scharfen Messer aus einer Hälfte des Teiges nun rautenförmgie Vierecke ausschneiden und deren Ränder mit einer Gabel eindrücken (so entsteht das hübsche Rillenmuster). Aus der anderen Teighälfte ca. 10 cm lange und 3 cm breite Streifen ausschneiden, dünn mit Wasser bestreichen und jeweils zwei überkreuz legen.

In einem hohen Topf ausreichend Öl erhitzen (mindestens handhoch) und die vorbereiteten Teigstücke darin goldbraun ausbacken.

Powidl nach Geschmack erwärmen, glatt rühren und in Schüsselchen füllen.

Dušky - Böhmische Seelchen (Allerseelengebäck) auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Staubzucker bestreuen und möglichst frisch mit Powidl servieren.

Tipp

Hierbei handelt es sich um ein historisches Rezept in moderner Ausführung! Böhmische Seelchen wurden in Böhmen und Mähren früher zu Allerseelen gebacken und an ärmere Familien verteilt.

Über Zutaten, Zubereitung und Formen von Dušky - Böhmische Seelchen (Allerseelengebäck) gibt es unterschiedlichste Aufzeichnungen; sie variierten je nach Region, Land und Brauchtum. Die gekreuzten Gebäckstücke (deren Form an Totenbeine erinnern soll) werden beispielsweise auch "Prager Seelchen" genannt; unter anderem gibt es für Allerseelengebäck aber auch die Bezeichnungen "Allerseelenkuchen", "Dušičky" und "Totengebäck".

Da es, wie oben erwähnt, sehr viele Formen von Allerseelengebäck gibt, bietet das Rezept viel Raum für Änderungen: Der Rahm kann z.B. durch Milch ersetzt werden. Wer möchte, fügt dem Teig noch etwas Rum hinzu. Auch können die Gebäckstücke direkt mit Powidl (oder Mohn) gefüllt werden, statt diesen separat dazu zu reichen. Überdies kann Allerseelengebäck laut anderer Quellen auch mit Germteig zubereitet werden.

Eine Frage an unsere User:
Welche Arten von Allerseelengebäck kennen Sie möglicherweise noch von früher?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
63 37 6

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare30

Dušky - Böhmische Seelchen (Allerseelengebäck)

  1. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 05.11.2017 um 07:33 Uhr

    allerseelenzopf

    Antworten
  2. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 05.11.2017 um 07:30 Uhr

    germstriezel

    Antworten
  3. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 04.11.2017 um 21:28 Uhr

    Allerheiligenstriezel - wird bei uns vom Taufpaten an das Taufkind verschenkt.

    Antworten
  4. Erna
    Erna kommentierte am 04.11.2017 um 13:07 Uhr

    Allerheiligenstriezel

    Antworten
  5. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 03.11.2017 um 18:54 Uhr

    bei uns gibts den Heiliwecken( Striezel)

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche