Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Seelenzopf

Zubereitung

  1. Aus Ei, Mehl, Milch und den restlichen Zutaten einen Germteig herstellen. Den Teig bis zu einer Stunde gehen lassen.
  2. Aus dem Teig auf dem Nudelbrett drei Streifen rollen und zu einem Zopf flechten.
  3. Den Zopf auf ein gefettetes Blech legen und noch mal zum Gehen zur Seite stellen.
  4. Vor dem Backen den Zopf mit Eidotter bestreichen und bei 180-200 Grad für 50-60 Minuten backen.

Tipp

Bestreuen Sie den Zopf mit Hagelzucker. Wer möchte, kann noch Rosinen unter den Teig mengen.

  • Anzahl Zugriffe: 5492
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Seelenzopf

Ähnliche Rezepte

Kommentare5

Seelenzopf

  1. Gabriele1
    Gabriele1 kommentierte am 02.11.2018 um 12:11 Uhr

    der klausenmann ist dann wohl der nikolaus, oder?

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 05.11.2018 um 10:17 Uhr

      Liebe Gabriele1! Vielen Dank für den Hinweis. Wir haben es entfernt. Kulinarische Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  2. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 09.12.2016 um 20:23 Uhr

    Der "dicke" Strietzel (500 g Mehl) wird 40-45 min gebacken, der Seelenzopf aus 200 g aber 50 - 60 min. Kann das sein?

    Antworten
  3. hertak
    hertak kommentierte am 01.11.2016 um 14:59 Uhr

    Diese " Kochdauer Weniger als 5 min" geht sich sicher nicht aus.

    Antworten
  4. brigitteb
    brigitteb kommentierte am 22.03.2016 um 17:47 Uhr

    Ein guter Zopf. Ich habe gleich die doppelte Menge gebacken und einen Zopf eingefroren. Die Weinbeeren habe ich über Nacht in Rum mariniert.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Seelenzopf