Dinkelmehl-Brennsterz

Zubereitung

  1. Für den Dinkelmehl-Brennsterz Dinkel-und Weizenmehl ohne Fett linden, d.h. in einer Pfanne bei mäßiger Hitze rösten, bis die Feuchtigkeit aus dem Mehl zur Gänze entwichen ist. (Nicht zu heiß rösten, damit das Mehl nicht zu dunkel wird!)
  2. Etwa 400 ml Salzwasser aufkochen und nach und nach dazugießen, sodass ein Knödel entsteht. Butter schmelzen, drübergießen und den Mehlknödel mit zwei Gabeln in kleine Stücke zerreißen. Den Brennsterz zugedeckt ca. 10 Minuten ziehen lassen.

  • Anzahl Zugriffe: 15006
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare11

Dinkelmehl-Brennsterz

  1. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 07.04.2015 um 00:59 Uhr

    Sehr gut

    Antworten
  2. Merl
    Merl kommentierte am 27.09.2018 um 22:32 Uhr

    Schmeckt sehr gut zusammen mit Rucula & getrockneten Tomaten.

    Antworten
  3. Eneleh
    Eneleh kommentierte am 19.03.2018 um 22:39 Uhr

    Isst man das nur so oder macht man da was dazu? Kann mir da irgendwie nichts drunter vorstellen ...

    Antworten
  4. rittibub
    rittibub kommentierte am 17.01.2017 um 22:51 Uhr

    Schmeckt sehr gut in einer Rahmsuppe

    Antworten
  5. Zauberküche
    Zauberküche kommentierte am 14.01.2016 um 21:18 Uhr

    haben doch unsere Großeltern vor der Feldarbeit gegessen, oder irre ich mich da?

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Dinkelmehl-Brennsterz