Cranberry-Wildreis mit Zander

Zutaten

Portionen: 4

  • 150 g Langkorn-Wildreismischung
  • Salzwasser
  • 4 Stk. Zanderfilet (á 150g)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • einige Tropfen Zitronensaft
  • Olivenöl (zum Braten)

Für die Sauce:

  • 5 Stk. Marillen (frisch)
  • 1 EL Butter
  • 1-2 EL Mango-Chutney
  • 100 ml Weißwein
  • 200 ml Gemüsebrühe (oder Fischbrühe)
  • Speisestärke (zum Binden)

Für den Cranberry-Wildreis:

  • 1 Stk. Staudensellerie
  • Gemüsebrühe (oder Salzwasser zum Blanchieren)
  • 80 g Seeberger Cranberries
  • 30 g Seeberger Walnusskerne (gehackt)
  • einige Zweig(e) Oregano
  • 1-2 Stk. Limetten (Saft)
  • 30 g Butter (zerlassen)
  • Borretschblüten (und Basilikum zum Garnieren)
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Seeberger

Zubereitung

  1. Für den Cranberry-Wildreis mit Zander die Langkorn-Wildreismischung in kochendes Salzwasser geben und bissfest garen. In der Zwischenzeit die küchenfertigen Zanderfilets unter fließendem Wasser waschen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln.
    Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zanderfilets darin auf beiden Seiten braten, herausnehmen und warm stellen.
  2. Die Marillen waschen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden, mit der Butter ins verbliebene Bratfett geben und durchschwenken. Das Mango-Chutney einrühren, mit dem Weißwein ablöschen, die Gemüse- oder Fischbrühe angießen und einige Minuten köcheln lassen.
    Die Sauce mit etwas angerührter Speisestärke leicht binden, mit Salz und Pfeffer abrunden.
  3. Den Staudensellerie putzen, waschen, in Stücke schneiden und in der Gemüsebrühe oder Salzwasser blanchieren, herausnehmen und gut abtropfen lassen.
    Den Reis abgießen, abschrecken, mit dem Staudensellerie, den Cranberries und den gehackten Walnüssen in eine Schüssel geben und vermischen.
    Den Oregano verlesen, waschen, fein schneiden und unterheben.
  4. Den Cranberry-Wildreis mit Salz, Pfeffer und Limettensaft kräftig abschmecken, die zerlassene Butter einrühren.
    Den Cranberry-Wildreis auf heißen Tellern dekorativ anrichten, die Zanderfilets dazugeben, mit der Sauce beträufeln, mit Boretschblüten und Basilikum ausgarnieren und servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 10145
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare14

Cranberry-Wildreis mit Zander

  1. Eneleh
    Eneleh kommentierte am 05.05.2018 um 17:16 Uhr

    Sehr schön angerichtet! Sieht toll aus. Super Rezeptidee für Muttertag!

    Antworten
  2. koche
    koche kommentierte am 02.01.2016 um 20:36 Uhr

    toll

    Antworten
  3. molenaar
    molenaar kommentierte am 29.11.2015 um 19:25 Uhr

    Super lecker

    Antworten
  4. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 04.11.2015 um 08:32 Uhr

    hervorragend

    Antworten
  5. kochbegeistert
    kochbegeistert kommentierte am 21.08.2015 um 16:55 Uhr

    lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Cranberry-Wildreis mit Zander