Champignon-Zucchini-Pfanne

Anzahl Zugriffe: 107.567

Zutaten

Portionen: 2

  •   2 Stk. Frühlingszwiebel (klein geschnitten)
  • 1 Stk. Zucchini (halbiert und blättrig geschnitten)
  •   400 g Champignons (blättrig geschnitten)
  •   100 g Frischkäse (mit Kräutern)
  •   2 EL Ajvar
  •   Kräuter (nach Belieben)

Zubereitung

  1. Für die Champignon-Zucchini-Pfanne etwas Frühlingszwiebel in etwas Öl anrösten. Zucchini und Champignons dazugeben und mitrösten.
  2. Ca. 5 Minuten braten. Dann den Frischkäse dazugeben und schmelzen lassen. Ajvar und Kräuter zufügen und gut durchziehen lassen.
  3. Wenn nötig noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp

Die Champignon-Zucchini-Pfanne mit Kartoffeln oder Reis servieren, es schmecken aber auch Nudeln sehr gut dazu.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

27 Kommentare „Champignon-Zucchini-Pfanne“

  1. Ann786
    Ann786 — 12.3.2022 um 13:42 Uhr

    Hеrzliсhеn dank!!! Viele leсkеrе und gesundе rezеpte. Аllerdings kаnn iсh nur bewundеrn. Vоr kurzem wog iсh fаst 111 kg. Dаs essеn war die einzigе quelle dеr freudе. Ich hаsste mich und аß nасhts. Ich konntе gebrаtenes hähnchеn und еis mit nüssen nicht аblehnen. Ich hаbe die diät naсh zwei tagеn аbgеbroсhen. Bеstеr Frеund zum Lеsеn empfоhlеn https://slim.btc4.ink . Übеr еine neue mеthоdе zur gеwiсhtsabnahmе. Jetzt wiеgе iсh 70 kg. Und das gеwicht ist stаbil! Iсh hаtte keinе аhnung, dass ich miсh mit 32 so sеhr vеrändern könntе. Ich wurdе schlanker und sеlbstbеwusster. Iсh wоlltе miсh ändern, еs ist mir gelungen.

  2. graimi
    graimi — 30.9.2017 um 09:16 Uhr

    Absolut genial - kein Aufwand - super Geschmack und gesund ! Ich habe Kräuterreis dazu gemacht - war lecker :-)

  3. Huma
    Huma — 5.9.2017 um 10:37 Uhr

    Ein gutes und vor allem schnell zubereitetes Rezept. Bei uns gab es dazu Salzkartoffel und das Ganze habe ich mit frisch geschnittener Petersilie bestreut.

  4. rumzippel
    rumzippel — 27.7.2017 um 10:55 Uhr

    Bitte, was ist Ayvar?

    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at — 27.7.2017 um 15:17 Uhr

      Liebe rumzippel, Ayvar ist ein Mus aus Paprika (manchmal auch mit Auberginen), das zu Fleisch serviert wird oder als Würzmittel und Brotaufstrich genossen werden kann. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

  5. Oneill_2l
    Oneill_2l — 25.7.2017 um 11:42 Uhr

    Auch super ohne Frischkäse und dafür mit Hafer Cuisine.

  6. SandRad
    SandRad — 13.10.2015 um 13:52 Uhr

    Hat sehr gut geschmeckt, gerade durch das Ayvar. Hatte noch ein scharfes daheim, dadurch ist das ganze rötlicher.

  7. herbstmensch
    herbstmensch — 30.9.2015 um 14:26 Uhr

    gut

  8. graue Katze
    graue Katze — 26.8.2015 um 20:40 Uhr

    Lecker!

  9. minikatze
    minikatze — 17.5.2015 um 10:24 Uhr

    Sehr lecker!

  10. MJP
    MJP — 11.1.2015 um 11:38 Uhr

    Mach ich gleich morgen, klingt super!

  11. JustMe86
    JustMe86 — 17.8.2014 um 19:43 Uhr

    Hab's heute als Fülle für meine Tortillafladen gemacht - war auch seeehr lecker! :-)

  12. heim1984
    heim1984 — 18.6.2014 um 18:35 Uhr

    Echt lecker

  13. Maki007
    Maki007 — 17.5.2014 um 20:54 Uhr

    sehr gut

  14. Fräulein Topfgucker
    Fräulein Topfgucker — 17.5.2014 um 18:25 Uhr

    Geht schnell und sieht super aus, muss ich unbedingt probieren. Die Idee mit Brunch Tomate-Richotta find ich auch toll ;)

  15. elfi71
    elfi71 — 17.5.2014 um 17:29 Uhr

    Habs heute ausprobiert! Ist extrem lecker! Hab das schnelle Fladenbrot dazu gemacht.

  16. Uttenhofen
    Uttenhofen — 17.5.2014 um 13:44 Uhr

    Lecker, wir haben es heute mal ein bisserl abgewandelt, statt Kräuterfrischkäse und Ajvar Brunch Tomate-Ricotta. Dazu geröstetes Weißbrot und Hollerlimonade, mmhhh

  17. Cookies
    Cookies — 17.5.2014 um 13:36 Uhr

    Werde ich demnächst ausprobieren, sieht sehr gut aus :-)

  18. Camino
    Camino — 17.5.2014 um 12:40 Uhr

    Ein sehr gutes und schmackhaftes Rezept!

  19. silmar
    silmar — 17.5.2014 um 11:18 Uhr

    Mag ich!

  20. Eintopf48
    Eintopf48 — 16.5.2014 um 19:30 Uhr

    echt lecker..

  21. omami
    omami — 15.5.2014 um 17:30 Uhr

    Dieses Rezept kann man im Frühling noch mit frischen Wildkräutern aufpeppen....

  22. minikatze
    minikatze — 14.5.2014 um 18:10 Uhr

    Super!

  23. michi2212
    michi2212 — 14.5.2014 um 18:04 Uhr

    sehr gut

  24. Miss Minze
    Miss Minze — 14.5.2014 um 16:39 Uhr

    Wenig Aufwand - gute Zutaten, das schmeckt sicher gut!

  25. Bettina Voitiech
    Bettina Voitiech — 14.5.2014 um 14:05 Uhr

    Welchen Frischkäse??Von Philadelphia???

    • rwagner
      rwagner — 14.5.2014 um 16:28 Uhr

      Liebe Bettina! Philadelphia eignet sich für das Rezept ebenso gut, wie jede andere Marke. Beste Grüße aus der Redaktion

Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Champignon-Zucchini-Pfanne