Bandnudeln mit Schinkencreme und Wachtelei

Zutaten

  • 350-400 g Bandnudeln (Tagliatelle, Tagiolini, aber auch Spaghetti oder Fleckerl)
  • 100-150 g Beinschinken (Geselchtes oder Speck)
  • 50-100 ml Schlagobers
  • 2 EL Parmesan (gerieben, oder anderer geriebener Käse wie Gouda etc.)
  • 3 Stk. Hühnereier
  • 4 Stk. Wachteleier
  • 4-8 Scheibe(n) Speck
  • 1-2 TL Pesto (oder frisch gehackter Thymian, Basilikum, Oregano etc.)
  • Knoblauch (zerdrückt, nach Geschmack)
  • Chilipulver (nach Geschmack)
  • Salz (nach Belieben)
  • Pfeffer (nach Belieben)
  • Oregano (getrocknet)
  • Olivenöl (und/oder Butter)
  • Basilikum (zum Garnieren)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Bandnudeln mit Schinkencreme und Wachtelei zuerst die Nudeln nach Anleitung in reichlich Salzwasser al dente (bissfest) kochen.
    Währenddessen den Schinken in Streifen schneiden. Hühnereier in eine Schale schlagen und mit Schlagobers und Parmesan verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.
    In einer großen Pfanne etwas Olivenöl und/oder Butter erhitzen und den Schinken mit Knoblauch darin langsam anschwitzen. Nach Belieben mit einer Prise Chili würzen.

    In der Zwischenzeit in einer anderen kleinen Pfanne Speckscheiben in wenig Olivenöl knusprig braten.
  2. Die inzwischen gekochten Nudeln abseihen und abtropfen lassen. Unter den Schinken rühren, gut durchmengen und nochmals heiß werden lassen. Bei Bedarf nachwürzen. Bandnudeln vom Herd nehmen oder Hitze auf ein Minimum reduzieren. Die Eier-Käse-Creme rasch unter die Nudeln rühren und alles mit Pesto oder frisch gehackten Kräutern abschmecken (dabei aber nicht mehr kochen, da die Eier sonst stocken).
  3. Bandnudeln mit Schinken auf vorgewärmten Tellern so anrichten, dass oben jeweils eine Mulde entsteht. Speck ringartig in der Mulde anrichten. Wachteleier zuerst einzeln in einen Eierbecher schlagen und erst dann jeweils in die Vertiefung gleiten lassen. (So gelangen keine Schalen in die Nudeln!)
  4. Bandnudeln mit Schinkencreme und Wachtelei mit Basilikumblättern garnieren und auftragen. (Das Wachtelei wird dann erst bei Tisch unter die Nudeln gemischt.)

Tipp

Wer keine rohen Eier mag, kann die Bandnudeln mit Schinkencreme auch mit gebratenen oder pochierten Wachteleiern servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 14633
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare16

Bandnudeln mit Schinkencreme und Wachtelei

  1. Nala888
    Nala888 kommentierte am 11.07.2015 um 10:56 Uhr

    toll

    Antworten
  2. minikatze
    minikatze kommentierte am 05.10.2015 um 13:02 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  3. gerlinde51
    gerlinde51 kommentierte am 12.07.2015 um 08:16 Uhr

    tolles rezept

    Antworten
  4. Franzp
    Franzp kommentierte am 15.06.2015 um 06:25 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  5. rudi1
    rudi1 kommentierte am 28.05.2015 um 09:55 Uhr

    klingt lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Bandnudeln mit Schinkencreme und Wachtelei