Bärlauchsuppe

Anzahl Zugriffe: 245.852

Zutaten

Portionen: 4

  • 200 g Bärlauch (frisch)
  •   50 g Butter
  •   3 EL Mehl
  •   1 l Rindsuppe
  •   Salz
  •   Pfeffer
  •   1 Schuss Zitronensaft
  •   1 Msp. Sardellenpaste
  •   125 ml Sauerrahm
  •   2 EL Schlagobers
  •   1 Msp. Muskatnuss
  •   etwas Butter
  •   Weißbrotwürfel (und Speckkrusteln)

Zubereitung

  1. Den gewaschenen und abgetropften Bärlauch mit dem Wiegemesser fein hacken.
  2. Butter in einem Topf schmelzen lassen, Mehl einrühren und langsam mit Rindsuppe aufgießen, Bärlauch darunter rühren. Suppe noch einmal aufkochen lassen.
  3. Topf von der Herdplatte ziehen, Suppe mit Eigelb legieren (binden) und durchrühren, bis sich die Suppe eingedickt hat.
  4. Suppe wieder auf die Herdplatte zurückstellen, sanft zum Köcheln bringen und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Sardellenpaste abschmecken.
  5. Sauerrahm und Schlagobers in die Bärlauchsuppe einrühren, mit Muskatnuss abschmecken und mit in zerlassener Butter geschwenkten Weißbrotwürfeln und Speckkrusteln heiß servieren.

Bärlauchcremesuppe Video

Tipp

Besonders gut mundet die Suppe, wenn man vor dem Servieren in jede Tasse ein pochiertes Ei gibt. In diesem Fall lässt man die Weißbrotwürfel und Speckkrusteln weg.

Sardellenpaste in der Bärlauchsuppe?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Bärlauchsuppe

Ähnliche Rezepte

34 Kommentare „Bärlauchsuppe“

  1. Bi&Pe
    Bi&Pe — 23.3.2016 um 11:08 Uhr

    Wir haben das Mehl weggelassen und die Suppe ist ebenfalls sehr gut gelungen.

  2. kochhexe191
    kochhexe191 — 2.1.2016 um 18:28 Uhr

    gut

  3. gerlinde51
    gerlinde51 — 26.8.2015 um 10:27 Uhr

    tolles rezept

  4. Helmuth1
    Helmuth1 — 17.8.2015 um 10:59 Uhr

    Super Rezept

  5. Gast — 25.6.2015 um 09:01 Uhr

    tolles rezept

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Bärlauchsuppe