Bärlauchsalz

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für das Bärlauchsalz die Bärlauchblätter mit kaltem Wasser abspülen, trocken schütteln und fein schneiden. Im vorgeheizten Backrohr bei 60 °C trocknen lassen (ca. 1 ½ Stunden).

Die getrockneten Bärlauchblätter, Pfefferkörner und 1 EL Salz in einen Mörser geben und zerstoßen. Dann mit dem restlichen Salz vermischen und das Bärlauchsalz in dekorative Gläser füllen.

Tipp

Das Rezept für Bärlauchsalz eignet sich zum Würzen von Frühlingssalaten und Tomatensalat oder zum Aromatisieren von Suppen.

Zutaten für 4 Gläser à 50 g

 

 

Was denken Sie über das Rezept?
15 5 2

Kommentare38

Bärlauchsalz

  1. brigittep61
    brigittep61 kommentierte am 17.04.2017 um 14:10 Uhr

    Da der Bärlauch frisch verarbeitet wird, behält er seine schöne grüne Farbe und das Salz ist daher auch sehr dekorativ z.B. auf Schafkäse, gefüllten Eiern usw.

    Antworten
  2. Marathon 42,2
    Marathon 42,2 kommentierte am 05.11.2015 um 04:22 Uhr

    Super Idee

    Antworten
  3. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 14.04.2015 um 13:52 Uhr

    Habe das Rezept heute gemacht. Habe aber 5 fache Menge genommen und ist trotzdem nicht zu viel.

    Antworten
  4. szb
    szb kommentierte am 18.03.2016 um 08:37 Uhr

    Ich bin dem Rezept und seinem "Erfinder sehr dankbar für den Tipp, da gerade die Bärlauchzeit ist und ich bis jetzt nur Pest mit dem Bärlauch gemacht habe.

    Antworten
  5. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 02.03.2016 um 10:31 Uhr

    Gibt ein wunderbares Aroma

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche