Arme Ritter

Zutaten

Portionen: 4

  • 8 Scheibe(n) Toastbrot (frisches oder altbackenes oder 4 Semmeln)
  • Powidl (oder andere Marmelade)
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 1 EL Mehl (griffig)
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • Zimt
  • Öl (oder Schmalz zum Herausbacken)
  • Staubzucker (oder Kristallzucker zum Bestreuen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Arme Ritter die Semmeln etwas entrinden. Die Hälfte des Toastbrots (oder der Semmelhälften) großzügig mit Powidl bestreichen und mit den unbestrichenen Broten zusammensetzen. Nach Belieben halbieren oder diagonal durchschneiden.
  2. In einem Suppenteller Milch mit Vanillezucker und einer kräftigen Prise Zimt verrühren. Eier mit Mehl in einem anderen Teller gut versprudeln.
  3. In einer großen Pfanne reichlich Öl oder Schmalz erhitzen. Gefüllte Toastbrote kurz auf beiden Seiten in der gezuckerten Milch wenden, durch das Ei ziehen und ins heiße Fett einlegen. Unter einmaligem Wenden auf beiden Seiten goldbraun backen.
    Herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Etwas Staub- oder Kristallzucker mit nicht zu wenig Zimt vermischen und die Arme Ritter damit bestreuen.

Tipp

Zu Arme Ritter passt sehr gut ein Kompott.

Eine Frage an unsere User:
Wie könnte man Arme Ritter Ihrer Meinung nach verfeinern?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 57970
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Arme Ritter

Ähnliche Rezepte

Kommentare85

Arme Ritter

  1. solo
    solo kommentierte am 13.05.2018 um 17:07 Uhr

    Für mich ohne Zimt, dafür mit Erdbeeren und Schlagobers.

    Antworten
  2. l.isa.s
    l.isa.s kommentierte am 13.05.2018 um 16:30 Uhr

    Zwetschkenröster passt auch gut dazu

    Antworten
  3. Eneleh
    Eneleh kommentierte am 13.05.2018 um 14:31 Uhr

    mit Vanillesauce

    Antworten
  4. Pesu
    Pesu kommentierte am 05.02.2020 um 15:17 Uhr

    Das Gegenstück dazu sind die "Herzhafte Ritter" - gefüllt mit Parmesan und Schinken

    Antworten
  5. eva0084
    eva0084 kommentierte am 30.01.2020 um 19:41 Uhr

    mit Vanillesauce oder Pudding

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Arme Ritter