Apfelstrudel

Zutaten

Portionen: 5

  • 6 Blatt Tante Fanny Frischer Strudelteig (120g)
  • 750 g Äpfel (säuerlich)
  • 1 Stk. Zitrone (Saft der Zitrone)
  • 1/16 l Rum (für die Rosinen)
  • 50 g Rosinen
  • 50 g Kristallzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 50 g Walnüsse (oder Mandeln)
  • 1 EL Zimt (gemahlen)
  • 1 Prise Salz
  • 70 g Butter
  • 50 g Semmelbrösel
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Das Buch vom Blätterteig

Zubereitung

  1. Für den Apfelstrudel die Strudelblätter ca.10 Minuten vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen.
    Das Backrohr auf 200°C vorheizen.
  2. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, mit Rum-Rosinen, Zucker, Vanillezucker, Nüssen oder Mandeln, Zimt und Salz verrühren und etwa eine halbe Stunde ziehen lassen.
    Semmelbrösel in etwas Butter oder Margarine anrösten.
  3. Je 2 - 3 Strudelblätter leicht versetzt nebeneinander legen, mit zerlassener Butter bestreichen und 2 - 3 weitere Teigblätter darüber legen. Auf das untere Teigdrittel geröstete Semmelbrösel und Apfelmischung verteilen.
    Strudelteig seitlich einschlagen und mit Hilfe des Küchentuches einrollen. Strudel mit der Nahtseite nach unten schräg auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit zerlassener Butter bestreichen.
  4. Den Apfelstrudel im vorgeheizten Rohr auf mittlerer Schiene ca. 35 Minuten goldbraun backen und mit Staubzucker bestreut noch warm servieren.

Tipp

Wer seinen Apfelstrudel lieber ohne Rosinen mag, kann sie natürlich auch weg lassen.

  • Anzahl Zugriffe: 163386
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare46

Apfelstrudel

  1. lydia3
    lydia3 kommentierte am 08.03.2019 um 09:59 Uhr

    Mit den Nüssen schmeckt es besonders gut

    Antworten
  2. aerofit
    aerofit kommentierte am 04.11.2017 um 20:08 Uhr

    Ein sehr gutes Rezept - habs mit Blätterteig statt Strudelteig gemacht. Und für einen Blätterteig zwei große Äpfel (zu je ca. 250 Gramm) verwendet - mehr als ausreichend.

    Antworten
  3. Salzerl
    Salzerl kommentierte am 27.12.2016 um 12:13 Uhr

    Der richtig gute Geschmack kommt wirklich nur mit Butter!

    Antworten
  4. JJulian
    JJulian kommentierte am 16.12.2015 um 00:38 Uhr

    fein

    Antworten
  5. Vesna Kauderer
    Vesna Kauderer kommentierte am 25.11.2015 um 17:20 Uhr

    lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Apfelstrudel