Apfelpalatschinken

Zutaten

Portionen: 4

  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • 280 ml Milch
  • Öl (zum Herausbacken)
  • 4 Stk. Äpfel (mittelgroß, süß)
  • 1 Schuss Apfelsaft
  • 3 EL Zucker
  • 1/2 TL Öl
  • Staubzucker (zum Bestreuen)
  • Zimt
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für die Apfelpalatschinken zuerst die Füllung vorbereiten. Dafür die Äpfel schälen, entkernen und in grobe Würfel schneiden. In einem Topf den halben TL Öl erhitzen und die Äpfel mit dem Zucker anrösten, bis die Stücke beginnen weich zu werden.

Währenddessen den Apfelsaft dazugießen. Wenn die Äpfel weichgekocht sind, mit einem Kartoffelstampfer zu einem groben Brei stampfen (nicht zu musig). Vom Herd nehmen und mit Zimt abschmecken.

Für den Palatschinkenteig das Mehl mit der Milch vermischen und nach und nach die Eier hineinschlagen. Alles zu einem dickflüssigen Teig verrühren. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen (dabei mit einem Backpinsel gut verstreichen).

Wenn das Öl heiß ist, mit einem Schöpfer etwas Teig in die Pfanne geben, rund verlaufen lassen und die Palatschinken auf beiden Seiten herausbacken.

Die fertigen Palatschinken auf einem Küchenpapier etwas abtropfen lassen, mit 2-3 EL Apfelfüllung bestreichen und einrollen. Die Apfelpalatschinken vor dem Servieren mit Staubzucker bestäuben.

Tipp

Man kann statt Äpfel auch süße Birnen oder Marillen für die fruchtige Füllung nehmen. Die Apfelpalatschinken mit gehackten Nüssen bestreuen und mit Vanilleeis servieren, das ist eine besonders köstliche Kombination.

  • Anzahl Zugriffe: 964
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Apfelpalatschinken

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Apfelpalatschinken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Apfelpalatschinken