Eine unserer liebsten Suppen

Wie bereiten Sie die perfekte Hühnersuppe zu?

Hühnersuppe ist großartig um sich vor Erkältungen zu schützen und rasch wieder warme Füße zu bekommen, sie schmeckt umwerfend und ist vielseitig variierbar.

Damit die Suppe auch wirklich gut gelingt, suchen wir Ihre besten Tipps für eine selbstgemachte Hühnersuppe.  

Die perfekte Hühnersuppe
Kein Suppenwürfel der Welt kann eine selbstgemachte Hühnersuppe ersetzen. Doch wie schaffen Sie es, dass die Hühnersuppe schön klar bleibt und einen kräftigen Geschmack bekommt?
Welches Wurzelgemüse verwenden Sie und wie lange sollte eine selbstgemachte Hühnerbouillon am Herd köcheln?

Verraten Sie uns jetzt Ihre besten Geheimnisse für eine Hühnersuppe.
Nutzen Sie unsere Kommentarfunktion und sammeln Sie für jeden Eintrag Herzen, die Sie gegen attraktive Preise eintauschen können.
mehr Infos zum Treueprogramm

 

Sehen Sie sich zur Inspiration jetzt dieses Video mit unserem Chefkoch Aaron an:
Video - So gelingt die Hühnersuppe!

Autor: Ruth Wagner / ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare69

Wie bereiten Sie die perfekte Hühnersuppe zu?

  1. Sweety01
    Sweety01 kommentierte am 05.06.2016 um 13:17 Uhr

    Ich schwöre auf Hühnersuppe wenn ich erkältet bin!Ich koche das Suppenhuhn (wenn es kein Suppenhuhn zum Kaufen gibt nehm ich einfach Hühnerteile) mit Zwiebel (inkl. Schale), Knoblauch, etwas frischer Ingwer, Karotte, Selerie, selbsgtgemachte Suppenwürze, Salz, Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren. Wenn die Suppe fertig ist, sieb ich alles raus und schneid mir dann Gemüse und koch es in der Suppe gar und esse dies mit frischem Schnittlauch. Und fertig ist meim Wunderheilmittel :)

    Antworten
  2. Rene11
    Rene11 kommentierte am 03.05.2016 um 09:08 Uhr

    Die beste Hühnersuppe macht die Oma. Auch nach ihrem Rezept gelingt sie mir nicht so gut, daher darf immer sie die Hühnersuppe für die Familie machen ;)

    Antworten
  3. samar asar
    samar asar kommentierte am 13.01.2015 um 22:04 Uhr

    Nelke und zimt gebe ich manchmal dazu

    Antworten
  4. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 12.01.2015 um 17:44 Uhr

    Meine Hühnersuppe mache ich wie folgt: 1/2 Huhn etwas zerteilen und abschwemmen, in der Zwischenzeit stelle ich Wasser im Kelomat auf den Herd. Gebe Kräutersalz(selbstgemacht), Pfefferkörner, Wacholderbeeren, 1 Lorbeeblatt, eine mittlere geviertelte Zwiebel(mit Schale für die Farbe der Suppe günstig), 2 - 3 Knoblauchzehen, zerkleinerte Karotten, Sellerieknolle, Petersiwurzel und Lauch dazu. Wenn das Wasser heiß ist kommen die Hühnerteile noch dazu und der Deckel wird geschlossen. Nach 15 - 20 Minuten(je nach Größe der Fleischteile) ist die Suppe fertig. Mein Mann liebt es , wenn noch Suppennudeln dazu angerichtet werden und fertig ist eine prima Hauptspeise!

    Antworten
  5. Luna32
    Luna32 kommentierte am 12.01.2015 um 16:50 Uhr

    Ich mache + esse gar keine Hühnersuppe. Ernähre mich Fleischlos

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login