Ungarisches Kürbiskraut-Zuspeise

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1200 g Speisekürbis
  • Salz
  • 40 g Butter
  • 40 g Selchfleisch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Zwiebel
  • 10 g Paprikapulver
  • 1 Paradeismark
  • 1 Dille
  • 30 g Mehl
  • 375 ml Sauerrahm
  • Suppe zum Aufgiessen
  • Essig und Zucker nach Wunsch.

Kürbis von der Schale befreien, halbieren und mit einem Esslöffel die Kerne ausschaben, Kürbis feinblättrig schneiden, leicht mit Salz würzen und ein paar Min. stehen. Zwiebel nudelig, Speck in kleine Würfel schneiden und in Fett goldgelb rösten. Feingehackten Knoblauch, Paprika und Paradeismark beifügen, kurz durchrösten. Kürbis leicht ausdrücken und mit der gehackten Dille zur Roestung Form, würzen und mit Suppe aufgiessen und zirka 20 Min. weichdünsten. Mehl mit Saurer Schlagobers glattrühren, mit dem Kürbiskraut kurz verkochen und nachwürzen.

Gute Zuspeise zu gebratenen oder gegrillten Fleischspeisen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ungarisches Kürbiskraut-Zuspeise

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche