Toastbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 470 g Weizenmehl Type 550, 1050 o. Weizenvollkornmehl bzw. Feinschrot
  • 30 g Weizenkleber Ht
  • 2 Messlöffel Reinlecithin P
  • 10 g Zucker
  • 25 g Leichtbutter
  • 10 g Salz
  • 25 g Germ
  • 290 ml Wasser (Menge anpassen)

Anstelle von Wasser können Sie genauso mIlch verwenden, dann schmeckt das Brot noch besser. Die Elastizität der Krume lässt allerdings nach.

Den Teig 2-3 Min. durchkneten. In einer abgedeckten Backschüssel bei 20-25 °C gehen. Die erste Teigruhezeit dauert nur 10 Min.

Wer es ganz perfekt herstellen möchte, teilt den geformten Strang in vier etwa auf der Stelle große Stückchen, die um 180 °C gedreht in die gefettete Kastenform gelegt werden.

Die geben wird mit Aluminiumfolie abgedeckt. Bei der zweiten Teigruhezeit, die 35-40 Min. dauert, fliesst der Teig wiederholt ineinander. Wird das fertige Brot nachher angeschnitten, so sieht man, dass die Poren jetzt diagonal verlaufen. Dadurch wirkt die ganze Porung feiner.

Das Backrohr wird vorgeheizt auf 240 °C . Diesmal wird aber nur ein Häferl kochendes Wasser in die Fettpfanne geschüttet. Später auf der Stelle die Kastenform einschieben. Insgesamt 30 Min. bei 240-250 °C backen. Nach der Hälfte der Zeit wird die Aluminiumfolie abgenommen, dann bräunt die Kruste noch ein wenig. Wenn Sie die Aluminiumfolie früher abnehmen, bräunt die Kruste viel stärker. Das schmeckt außergewöhnlich bei Vollkornmehl sehr gut, ist nur gerade für Toastbrot sehr untypisch.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Toastbrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche