Tannenwipferl-Sirup

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Tannewipferln (frische Triebe von Tanne)
  • Kristallzucker

Für den Tannenwipferl-Sirup im Frühling die frischen, wunderschön hellgrünen Spitzen der Tannenzweige abschneiden.
Mit kaltem Wasser abspülen und gut trocknen lassen.

Danach in einem großen, gut verschließbaren Glasbehälter (großes Rexglas) eine Schicht Tannenwipferl einlegen. Darauf eine Schicht Kristallzucker auftragen, darauf wieder eine Schicht Tannenwipferl. Immer alles gut zusammen drücken. Abschließen mit einer Schicht Zucker.

Danach das Glas dicht verschließen und an einem warmen sonnigen Ort ca. 6-8 Wochen stehen lassen.

Danach durch ein Sieb abfiltern und in sterile Fläschchen abfüllen.

Die Menge der Wipferln und des Zuckers hängt von der Größe des Glases ab - Sie können hier aber eigentlich nichts falsch machen!

 

Tipp

Tannenwipferlsirup ist ein altes Hausmittel gegen Husten und Erkältungen. Es schmeckt aber auch so einfach herrlich!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare12

Tannenwipferl-Sirup

  1. Anne1
    Anne1 kommentierte am 20.02.2016 um 10:42 Uhr

    Wie lange hält der Sirup ca.?

    Antworten
  2. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 18.11.2014 um 06:11 Uhr

    sehr gut und gesund

    Antworten
  3. YukiYuna
    YukiYuna kommentierte am 04.05.2014 um 12:39 Uhr

    Braucht man da gar keine Flüssigkeit? (:

    Antworten
    • Lise
      Lise kommentierte am 31.05.2014 um 14:14 Uhr

      Nein, die Flüssigkeit holt der Zucker aus den Wipferl heraus.

      Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche