Sauerkraut-Küchlein

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 3 Erdäpfeln (mehlig kochend; ungefähr 300 g)
  • Salz
  • 160 g Mehl
  • 3 Eier (Grösse M)
  • 125 ml Milch
  • 1 Becher Champagner Kraut (Abtropfgewicht: 350 g)
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Ausserdem:

  • 200 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche (oder saure Sahne)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Butterschmalz (bis 1/2 mehr)
  • 250 g Räucherlachs (Scheiben)
  • Nach Wahl Dill zum Garnieren

Saures für Feinschmecker : Gegen manche Vorurteile ist kein Kraut gewachsen. zum Beispiel, dass Sauerkraut nicht in die feine Küche passt. Herzhafte Palatschinken aus Erdäpfeln und Sauerkraut, gekrönt von Räucherlachs und Rahm

1. Erdäpfeln abschälen, in Salzwasser in 20-25 Min. gardünsten.

2. In der Zwischenzeit Sauerrahm bzw. Crème fraiche bzw. Sauerrahm glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Für den Teig Mehl mit Eiern und Milch durchrühren. Sauerkraut in einem Sieb abrinnen, gut auspressen und mit einem Küchenmesser grob hacken. Erdäpfeln abschütten und durch die Kartoffelpresse zur Mehlmischung drücken. Das Sauerkraut hinzufügen und gut unterziehen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

3. Butterschmalz in einer großen Bratpfanne erhitzen. Den Teig als Küchlein von ca. 8 cm ø in die Bratpfanne Form und bei mittlerer Hitze in 1-2 Min. goldgelb rösten. Die Palatschinken auf die andere Seite drehen und ein weiteres Mal 1-2 Min. rösten.

4. Die Sauerkrautkuechlein auf Tellern anrichten, einen Klecks Krem daraufgeben und mit Räucherlachs belegen. Nach Geschmack mit Dill garnieren.

Getränke-Tipp: trockener Weisswein (z.B. Sauvignon blanc)

Wenig Aufwand: *

Zubereitungszeit: 25 Min.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sauerkraut-Küchlein

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche