Ribisel-Kuchenmarmelade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

  • 4000 g Ribisel (gerebelt)
  • 2000 g Gelierzucker 2:1

Für die Ribisel-Kuchenmarmelade die gerebelten Ribisel - ich mische immer rote und weiße, aber es geht auch mit roten oder weißen allein - in einen großen Topf geben.

Mit einem Kartoffelstampfer oder einem ähnlichen Gerät die Ribisel zerquetschen, dann auf großer Flamme unter Rühren aufkochen. Vom Herd nehmen und die ganze Masse geduldig durch eine Flotte Lotte mit kleinsten Löchern passieren.

Die passierte Masse mit dem Gelierzucker aufkochen und etwa drei Minuten lang kochen.

Dann mit Hilfe eines Trichters in Gläser füllen und zuschrauben und abkühlen lassen.

Da die Ribisel-Kuchenmarmelade nur halb so viel Zucker wie Fruchtmasse hat, ist sie nur etwa 1 Jahr haltbar. Ich verwende diese Marmelade für Linzerkuchen, da ist sie genau richtig.

Wir mögen keine Kerne in der Marmelade, und das Gelee zerrinnt auf dem Linzerteig, also braucht man genau diese Marmelade.

Tipp

Die Ribisel-Kuchenmarmelade können Sie auch mit normalem Zucker einkochen, da der Pektingehalt der Ribiseln vergleichsweise hoch ist.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Ribisel-Kuchenmarmelade

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche