Cremig italienisch - süß und pikant

Panna Cotta

Das neue Buch von Laura Zavan bietet köstliche süße und pikante Variationen des italienischen Klassikers mit bekannten und beliebten sowie neuen und überraschenden Aromenkombinationen.

Panna Cotta kommt aus dem Italienischen und bedeutet „gekochte Schlagobers“. Sie ist eine beinahe triviale und gleichzeitig exquisite Nachspeise, die einfach und schnell herzustellen ist – und für puren Genuss steht.

Das Rezept dazu entstand vor gut einem Jahrhundert im norditalienischen Piemont. Es wurde sicherlich vom Flan inspiriert, bedarf aber keiner Eier und kann ohne Backofen zubereitet werden. Bis heute ist Panna Cotta ein traditionelles, italienisches Dessert. Auf der Basis von Schlagobers/Rahm, Milch, Zucker, Vanille und Gelatine wird eine Panna Cotta – je nach Jahreszeit – mit flüssigem Karamell, einer Fruchtsauce oder Likör serviert, doch das Prinzip ist immer gleich: Schlagobers aufkochen, nach eigenem Gusto aromatisieren, Geliermittel hinzufügen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Tipp der Redaktion: Besonders für Gästeinladungen sind Desserts mit Blumen und Blüten besonders dekorativ, weshalb uns die Panna Cotta mit Rosenaroma in diesem Kochbuch gleich ins Auge gesprungen ist. Auch die Panna Cotta mit Zitronenverbene und die Panna Cotta mit Karamell sind eine Sünde wert.

Laura Zavan
Panna Cotta.
Cremig italienisch - süß und pikant.
ISBN: 978-3-7750-0646-0
Preis: 13,40 €
Hädecke Verlag

Das Buch ist ab sofort im Buchhandel erhältlich oder hier bequem online zu bestellen.

Autor: Hädecke Verlag und Ruth Wagner

Ähnliches zum Thema

Kommentare0

Panna Cotta

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login