Hirschschnitzel an Cranberry-Sauce mit Rosenkohlgemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Hirschschnitzel; a jeweils 80 g
  • 2 EL Erdnussöl
  • Salz
  • Pfeffer

Cranberry-Sauce:

  • 1 sm Karotte
  • 1 piece Sellerie
  • 2 Schalotten
  • Petersilie
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 Nelken
  • 4 Pfefferkörner
  • 200 ml Rotwein
  • 1 EL Erdnussöl
  • 250 g Cranberries Kulturpreisel
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 200 ml Klare Bratensauce

Gemüse:

  • 500 g Rosenkohl
  • 250 g Eierschwämme
  • 250 g Schalotten
  • 20 g Butter
  • 100 ml Gemüsebouillon

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

Für die Cranberrysauce Sellerie, Schalotten, Karotte und die Petersilie kleinschneiden. Mit Nelken, Pfefferkörnern, Lorbeergewürz und Rotwein in ein Pfännchen Form. Auf hoher Temperatur und ohne Deckel um die Hälfte kochen.

In einer zweiten Bratpfanne Öl erwärmen. Cranberries und Tomatenpüree andünsten. Mit der Rotweinreduktion und der Bratensauce löschen und wiederholt ein klein bisschen kochen.

Durch ein Sieb passieren, dabei Cranberries und Gemüse durchdrücken.

Für das Gemüse die Rosenkohlköpfchen frisch anschneiden und den Stiel kreuzweise einkerben. Die grösseren Schwammerln halbieren, die Schalotten vierteln. Die Butter zerrinnen lassen und das Gemüse darin andünsten. Mit der Suppe löschen und bei geschlossenem Deckel Zwanzig Min. gardünsten.

Für die Schnitzel: In einer Pfanne das Öl erhitzen. Die Hirschschnitzel auf beiden Seiten kurz anbraten. Herausnehmen und bei geschlossenem Deckel warmhalten.

Das überschüssige Öl abschütten und den Bratsatz mit der Cranberrysauce zerrinnen lassen.

Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen. In der warmen Sauce vier bis fünf Min. durchziehen.

Dazu passen Nudeln, Spätzli, Wildreis.

Tipp: Wenn Sie keine frischen Eierschwämme aufbewahren, können Sie ebenso getrocknete Morcheln verwenden. Diese weichen Sie vorher zehn Min. ein, halbieren sie und abspülen sie gut ab.

Wild rösten Hirsch- und Rehschnitzel sowie Hirsch-Entrecoetes sollen - wie Rindfleisch - nur kurz rösten, sonst wird das zarte Fleisch zäh. Wird das Fleisch nature gereicht bzw. an einer Sauce, die man separat zubereitet, wird das Fleisch so lang gebraten, bis es halb bzw. knapp durch ist. Wenn Sie das Fleisch in der Sauce erwärmen wollen, soll es nur kurz auf beiden Seiten angebraten werden, damit die Gesamtgarzeit nicht zu lang wird.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Hirschschnitzel an Cranberry-Sauce mit Rosenkohlgemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche