Filet Mignon mit Mango und Grapefruit

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 8 Filets Mignon (à 60-80 g; aus dem unteren Teil des Lungenbratens geschnitten)
  • Meersalz (grob)
  • Pfeffer (gut, nach Ihrer Wahl)
  • 2 Mangos (reif)
  • 2 Grapefruits (in Filets geschnitten)
  • Grapefruitsaft
  • etwas Weißwein
  • etwas Gemüsefond
  • etwas brauner Zucker
  • 50 g Butterwürfel (kalt)

Für die Filets Mignon mit Mango und Grapefruit zuerst die Filets mit Salz würzen, bei direkter Hitze bei 250 °C angrillen, vom Griller herunternehmen und auf die Seite stellen.

Von den Mangos links und rechts die schönen dicken Backen herunterschneiden und würfelig einschneiden. Unbedingt reife Mangos nehmen, dann lässt sich das Fruchtfleisch leichter lösen und schmeckt wunderbar vollreif.

Mangos indirekt ca. 20 Minuten grillen, dann mit einem Löffel Fruchtfleisch herausnehmen; in einer Gusseisenpfanne Zucker karamellisieren, die Grapefruitfilets dazugeben, kurz durchschwitzen, aufpassen, dass sie nicht schwarz werden.

Danach mit Grapefruitsaft ablöschen, mit etwas Weißwein und Gemüsefond ergänzen, damit der Saft nicht zu bitter und zu stark einreduziert wird. Kurz aufkochen, Mangowürfel dazugeben, mit Salz, Pfeffer abschmecken und kurz köcheln lassen.

Die angegrillten Filets Mignon (56 °C rare medium) in die Mitte der Pfanne legen, kurz durchschwenken, 2 Butterwürfel dazugeben und durchrühren, damit der Zuckerkaramellsaft Glanz bekommt, und mit einem Wildkräutersalat servieren.

Tipp

Das Filet Mignon in der Gusseisenpfanne im Griller durchziehen lassen.

Die Filets auf jeder Seite ca. 1 Minute angrillen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
10 12 0

Kommentare42

Filet Mignon mit Mango und Grapefruit

  1. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 14.12.2015 um 16:19 Uhr

    klingt interessant

    Antworten
  2. drado
    drado kommentierte am 04.12.2015 um 07:59 Uhr

    Ein Geschmackserlebnis und ein Augenschmaus.

    Antworten
  3. Nala888
    Nala888 kommentierte am 27.10.2015 um 05:52 Uhr

    TOLL

    Antworten
  4. GFB
    GFB kommentierte am 24.09.2015 um 18:13 Uhr

    Hört sich besonders gut an.

    Antworten
  5. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 12.07.2015 um 23:47 Uhr

    mmh

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche