Eisrezepte Ohne Eismaschine

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • Cremiges Orangeneis
  • Vanilleeis mit Kirsch
  • Schlagobers - Cappuccino - Eis
  • Mandarinen - Sahneeis mit
  • Mohn
  • Cola - Eis am Stielansatz
  • Fruchteis am Stielansatz mit
  • Süssstoff
  • Kirscheis
  • Mohneis Zitrone/Limette
  • Trauben - Walnusseis
  • Adams Traum (Sorbet)
  • Exotischer Sorbetschaum
  • Grapefruitsorbet mit Rum

Für alle diese Eisvariationen brauchen Sie keine Eismaschine, sondern lediglich ein *** - Tiefkühlfach, einen Gefrierschrank beziehungsweise eine Tiefkühltruhe.

Wir haben hier ein höchst interessantes Eisrezept für Sie erfunden, das sich einfach machen lässt und sensationelle Ergebnisse bringt, weil Sie auch ohne Eismaschine ein sehr luftiges, kalorienarmes und ballaststoffreiches Eis kochen können. Allerdings sollten Sie sich möglichst ausführlich an die beschriebene Herstellung halten.

Cremiges Orangeneis - 250 ml H - Vollmilch - 40 gm Zucker - 1 * gehäufte El Inulin 90 Ht - 1 Messl. Konjac - Konzentrat Ht - 3 El Frusip`s Orange - 50 bis 60 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche Die trockenen Ingredienzien miteinander mischen, dann die Milch mit einem elektrischen Rührgerät wie bei dem Sahneschlagen aufgeschäumen.

Voraussetzung ist eine noch ungeoeffnete Packung H - Vollmilch aus dem Kühlschrank. Diese Milch schäumt besser als frische Milch. Wenn die H - Milch bereits ein paar Stunden geöffnet oder evtl. nicht reichlich gekühlt ist, schäumt auch sie weniger.

Während des Schlagens die Zuckermischung einstreuen, wodurch der Milchschaum stabilisiert wird. Auf das Inulin dürfen Sie bei diesem Rezept nicht verzichten, weil es hilft, den Schaum zu festigen. Zum Schluss rühren Sie das Frusip`s unter, dabei fällt der Schaum geringfügig.

Den Sauerrahm bzw. Crème fraiche mit einem Quirl oder evtl. einer Gabel glatt rühren und vorsichtig unter die Schaummasse ziehen. Füllen Sie diese in einen Gefrierbehälter mit 1 l Volumen, und Sie sie im Tiefkühlfach wenigstens 10 Stunden durchkühlen.

Wir haben festgestellt, das auch der Säuregehalt der Frusip's den Milchschaum stabilisiert. Deshalb funktioniert dieses Eisrezept mit allen fruchtigen Frusip's ausgezeichnet, auch mit Frusip's Cappuccino und Schoko. Wenn Sie Vanilleeis bzw. Nougateis machen wollen, Müssen Sie einen Schuss Saft einer Zitrone dazugeben bzw. eine Mischung mit einem fruchtigen Frusip's versuchen.

Besonders schwierig ist es, nach diesem Rezept ein Marzipaneis herzustellen, dann sollten Sie zusätzlich zum Frusip's Vanille den Saft einer ganzen Zitrone dazugeben.

Die tiefgekühlte Eiskrem lässt sich mit einem Löffel oder evtl. Eisportionierer leicht herausnehmen und zu phantasievollen Desserts arrangieren.

Die Eiskrem kann problemlos 14 Tage beziehungsweise länger im Tiefkühlschrank aufgehoben werden. Sie bleibt auch nach Wochen noch softig und kremig.

Vanilleeis mit Kirsch - 250 ml H - Vollmilch - 40 gm Zucker - 1 1/2 El Inulin 90 Ht - 1 Messl.

Konjac - Konzentrat Ht - 3 El Frusip`s Vanille - 2 bis 3 Tl Frusip`s Zitrone/Limette - 50 bis 60 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche - 3 bis 4 El Kirschmarmelade Herstellung ausführlich wie oben beschrieben. Das Eis bei dem Einfüllen in die Gefrierdose abwechselnd mit der Kirschmarmelade schichten.

Schlagobers - Cappuccino - Eis - 250 ml H - Vollmilch - 50 gm Zucker - 1 1/2 El Inulin 90 Ht - 1 Messl.

Konjac - Konzentrat Ht - 3 El Frusip`s Cappucino - 50 bis 60 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche Herstellung wie oben beschrieben. Garnieren Sie das Eis mit einem mit Kakao bestäubten Sahnehäubchen.

Mandarinen - Sahneeis mit Mohn - 250 ml H - Vollmilch - 40 gm Zucker - 1 1/2 El Inulin 90 Ht - 1 Messl.

Konjac - Konzentrat Ht - 3 El Frusip's Mandarine - 2 Tl Mohn - 50 ml Schlagobers Herstellung wie bei dem Orangeneis beschrieben. Zum Schluss anstelle von Sauerrahm bzw. Crème fraiche die Schlagobers unterrühren und dann die Krem tiefkühlen.

Eis am Stielansatz Kalorienarmes und ballaststoffreiches Eis am Stielansatz ist außergewöhnlich einfach herzustellen. Dazu empfiehlt sich die Verwendung von sehr praktischen Kunststoff - Formen, mit denen die Eis am Stielansatz - Produktion zu Hause wirklich kinderleicht ist. Die Formen können immer wiederholt verwendet werden.

Zur Abwechslung können Sie auch mal verschiedene Sorten übereinander einfrieren. Der fertig angerührte Eismix wird am besten erst mal im Kühlschrank vorgekühlt, dann gießen Sie ihn in die Förmchen und am oberen Rand ca. 3 mm Platz, um dann den Deckel, der zur selben Zeit auch den Stielansatz bildet, daraufsetzen zu können. Die Formen haben eine Bodenhalterung, so dass sie aufrecht stehend befüllt und eingefroren werden können. In ca. 3 bis 4 Stunden erstarrt der Inhalt im Tiefkühlfach zu einem leckeren Eis am Stielansatz. Vor dem Schlecken halten Sie die Förmchen kurz in kaltes Wasser und ziehen sie von dem eigentlichen Eis. Der gefrorene Inhalt bleibt am Stielansatz. Ein beliebtes und preiswertes Lutschvergnügen, insbesondere für Kids.

Cola - Eis am Stielansatz - 210 ml Wasser - 1 geh. El Inulin 90 Ht - 2 El Frusip`s Cola beziehungsweise Kindercola - 5 El Fruchtsüsse Ht Rühren Sie einfach das Inulin mit dem Quirl in das Wasser, Form Frusip's und Fruchtsüsse zu und gießen es in die Formen, ergibt ungefähr 8 Stück. Kids sollten nicht mehr als 1 bis 2 Eis auf einmal dienieren, sonst gibt es Blähungen, wegen des hohen Inulingehaltes.

Fruchteis am Stielansatz mit Süssstoff - 200 ml Wasser - 1 geh. El Inulin 90 Ht - 2 El Frusip's Zitrone/Orange, Limette, Kirsche oder Apfel - 2 bis 3 Tabletten Lightsüss Ht (jeweils nach Frusip's - Sorte) Die Herstellung erfolgt ausführlich wie bei dem Colaeis beschrieben, nur dass die Lightsüss - Tabletten in der kalten Mischung gelöst werden.

Natürlich können Sie bei diesen Wassereis - Rezepten die Frusip's - Sorten untereinander austauschen, jeweils nachdem ob Sie kalorienarmes Eis bevorzugen oder nicht.

Besonders einfach wird die Eisherstellung selbstverständlich mit einer entsprechenden Maschine. Man mixt einfach alle im Rezept angeführten Ingredienzien gemeinsam, gibt die Mischung in die Eismaschine und kann zusehen, wie diese das Eis zubereitet. Dabei wird es mit einem Schaber permanent umgerührt, damit es nicht an den Wänden des Behälters anfriert. Man unterscheidet zwei Arten von Eismaschinen und zwar mit beziehungsweise ohne Kühlaggregat.

Eismaschinen ohne eigenes Kühlaggregat Eismaschinen ohne Kühlaggregat besitzen entweder Kühlbehälter oder evtl. sogenannte Kühlscheiben. Diese müssen achtzehn bis vierundzwanzig Stunden vor der Eisherstellung eingefroren werden. Beide haben einen Hohlraum, der mit einer Kühlflüssigkeit gefüllt ist, ähnlich wie die Kühlelemente für Kühltaschen.

Bei der Speiseeisherstellung Form diese ihre gespeicherte Kälte an die Eismasse ab, so dass diese gefrieren kann. Die Kühlscheiben, die den Boden der Eismaschine bilden, nehmen wesentlich weniger Platz im Tiefkühlschrank oder evtl. - fach in Anspruch, haben aber ebenfalls eine geringere Kältekapazität, weil sie nur den Boden des Bottichs abkühlen. Die Modelle, bei denen der ganze Behälter gekühlt wird, bieten dagegen eine ein klein bisschen höhere Kältekapazität, da sie insgesamt über ein grösseres Kältevolumen verfügen.

Die Eisherstellung mit diesen Maschinen ist sehr einfach. Erst einmal Form Sie die einzelnen Ingredienzien in eine ausreichend große Schüssel und durchrühren sie gut. Da die Kältekapazität einer Eismaschine ohne eigenes Kühlaggregat begrenzt ist, empfiehlt es sich, die fertig angerührte Grundmasse im Kühlschrank vorzukühlen. Daraufhin Form Sie diese Menge in die vorbereitete Eismaschine und setzen den Deckel mit dem integrierten Rührwerk auf und schalten die Maschine ein. Schon nach zirka 20 min ist das leckere und lockere selbstgemachte Speiseeis fertig. Am besten schmeckt es selbstverständlich, wenn Sie es ganz frisch verzehren.

Milch - und Sahneeis mit der Eismaschine Kirscheis - 150 gm Joghurt - 30 gm Sauerrahm bzw. Crème fraiche - 4 El Fruchtsüsse Zucker oder evtl. Ht - 1 Tl Inulin 90 Ht - * Messl. Konjac - Konzentrat Ht - 50 gm Kirschen - 1 El Frusip's Kirsche Inulin und Konjac - Konzentrat trocken miteinander mischen, Frusip, Joghurt, Sauerrahm bzw. Crème fraiche's, Kirschen und Fruchtsüsse mit dem elektrischen Rührgerät durchrühren, dabei die Inulin/Konjacmischung einrieseln. Anschliessend die Menge in die bereits gestartete Eismaschine befüllen.

Mohneis Zitrone/Limette - 150 ml Joghurt - 30 ml süsses Schlagobers - 1 El Frusip`s Zitrone/Limette - 4-5 El Fruchtsüsse Ht - 1 Tl Inulin 90 Ht - * Messl. Konjac - Konzentrat Ht - 1 El Mohnsamen Herstellung wie bei dem Kirscheis beschrieben. Mohn hat einen sehr hohen Ballaststoffgehalt von 20 % sehr gut für Ihre Gesundheit.

Trauben - Walnusseis - 200 ml Milch - 60 ml süsses Schlagobers - 2-3 El Frusip's Rote Traube - 4 El Fruchtsüsse Ht - 1 Tl Inulin 90 Ht - * Messl. Konjac - Konzentrat Ht - 50 gm gehackte Walnüsse Anstelle der Walnüsse können Sie auch Pekannüsse verwenden.

Herstellung wie bei dem Kirscheis Sorbets mit der Eismaschine Adams Traum - 1 kleiner Apfel (ca. 130 gm) - 150 ml Weisswein beziehungsweise Wasser - 5 bis 6 El Fruchtsüsse Ht - 1 El Frusip's Apfel - * Messl. Konjac - Konzentrat Ht Den Apfel in kleine Stückchen schneiden, Fruchtsüsse, Frusip, Wasser's Apfel zusammengeben und das Konjac-Konzentrat mit dem Quirl untermengen.

Exotischer Sorbetschaum - 1 kleine Mango - 150 ml Wasser - 1/2 Messl. Konjac - Konzentrat Ht - 2 El Frusip's Guanabana - 2 bis 3 Tabletten Lightsüss Ht Die Mango von der Schale befreien , das Fruchtfleisch von dem Kern entfernen und mit dem Pürierstab zermusen. Lightsüss - Ttabletten im Wasser zerrinnen lassen und das Konjac - Konzentrat mit dem Quirl klumpenfrei untermengen, Frusip's Guanabana und die pürierten Mangos hinzuführen.

Grapefruitsorbet mit Rum - 1 rosa Grapefruit - 150 ml Wasser - * Messl. Konjac - Konzentrat Ht - 2 El Frusip's Pink Grapefruit - 40 ml brauner Rum - 4 Tabletten Lightsüss Ht Herstellung wie oben.

Deshalb erscheint uns eine Maschine mit flachem Behälter, die es schon ab 90 - Dm gibt, am geeignetsten.

Eismaschinen mit eigenem Kühlaggregat Diese Maschinen haben wie ein Kühl - oder evtl. Gefrierschrank ein eigenes Kühlaggregat, dass für die notwendige Kühlung des Rührbehälters sorgt.

Bisher gab es nur italienische Eismaschinen auf dem Markt, diese sind verhältnismässig teuer, sie probieren zwischen 700 - bis 1000 - Dm.

Tipp: Verwenden Sie ja nach Bedarf ein normales oder leichtes Joghurt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Eisrezepte Ohne Eismaschine

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 28.07.2014 um 14:18 Uhr

    tolle Rezepte .. vielen Dank

    Antworten
  2. paella
    paella kommentierte am 18.07.2014 um 09:54 Uhr

    Sehr ausführlich

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche