Zwiebel-Karpfen

Für den Zwiebel-Karpfen die Karpfenfilets in Tranchen schneiden, mit Salz sowie Pfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln. In Mehl wenden und

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Zwiebel-Karpfen die Karpfenfilets in Tranchen schneiden, mit Salz sowie Pfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln. In Mehl wenden und in heißem Olivenöl von beiden Seiten braten. Warm stellen.
  2. Im verbliebenen Fett die geschnittenen Zwiebeln und den Knoblauch anrösten. Mit Weißwein ablöschen, etwas einreduzieren (einkochen lassen) und etwa 125 ml Wasser zugießen. Lorbeerblatt und Gewürznelke zugeben und alles kochen lassen.
  3. Ganz wenig Mehl mit etwas Wasser verrühren und die Flüssigkeit damit leicht binden. Butterflocken und gehackte Petersilie unter die Zwiebeln rühren. Nach Bedarf mit einer Prise Zucker abschmecken.
  4. Die Zwiebeln auf Tellern anrichten und die gebratenen Karpfenstücke darauf platzieren.

Tipp

Zum Zwiebel-Karpfen passt hervorragend Erdäpfelschmarrn als Beilage.

 

  • Anzahl Zugriffe: 3725
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Zwiebel-Karpfen

  1. Steffi-H
    Steffi-H kommentierte am 12.01.2015 um 07:24 Uhr

    Lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Zwiebel-Karpfen