Zwetschkenfleck

Zutaten

Portionen: 8

  • 4 Eier
  • 70 g Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 125 ml Kronenöl Spezial (mit feinem Buttergeschmack)
  • 140 g Mehl
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 2 EL Rum
  • 12 Zwetschken
  • 1/2 TL Zimt
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Kronenöl Backbuch

Zubereitung

  1. Backofen auf 160 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Backblech mit Kronenöl Spezial mit feinem Buttergeschmack einstreichen.
  2. Zwetschken halbieren, Kern entfernen und mit Zimt vermischen.
  3. Mehl versieben. Eier trennen.
  4. Eidotter und die Hälfte vom Staubzucker mit Salz, Vanillezucker und abgeriebener Zitronenschale schaumig (mind. 10 Minuten) schlagen. Kronenöl Spezial mit feinem Buttergeschmack langsam einlaufen lassen und 1 Minute weiter schlagen.
  5. Eiklar gut anschlagen und mit dem restlichen Staubzucker zu einem cremigen Schnee schlagen. Schnee behutsam unter die Masse heben, Mehl und Rum beimengen und auf das Backblech ca. 1 cm dick aufstreichen.
  6. Zwetschkenhälften auf die aufgestrichene Masse eng nebeneinander legen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen.
  7. Den Zwetschkenfleck aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen. Aufschneiden und eventuell mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Der Zwetschkenfleck kann auch vor dem Backen mit Mandelblättchen bestreut werden.

  • Anzahl Zugriffe: 143309
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Zwetschkenfleck

Ähnliche Rezepte

Kommentare32

Zwetschkenfleck

  1. Salzerl
    Salzerl kommentierte am 19.07.2016 um 15:50 Uhr

    Ich habe leider zu wenig Zwetschken verwendet, trotzdem aber ein sehr guter Kuchen!

    Antworten
  2. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 25.05.2016 um 05:38 Uhr

    In der Zwetschkensaison wird dieser leckere Kuchen sehr oft von mir gebacken. Hat noch jedem der ihn probieren durfte geschmeckt. Habe das Rezept schon öfters weitergegeben.

    Antworten
  3. Indiana016
    Indiana016 kommentierte am 09.10.2015 um 07:21 Uhr

    gut

    Antworten
  4. mona0649
    mona0649 kommentierte am 24.09.2015 um 22:52 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  5. heuge
    heuge kommentierte am 17.09.2015 um 18:18 Uhr

    Zwetschkenfleck ohne Germ, den probier ich morgen

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Zwetschkenfleck