Zucchini-Feta-Auflauf aus der Heißluftfritteuse

Anzahl Zugriffe: 168.001

Zutaten

Portionen: 2

Sponsored by Philips_Contentproduktion

Zubereitung

  1. Zucchini waschen und grob raspeln. Sehr gut ausdrücken, damit möglichst wenig Flüssigkeit zurückbleibt.
  2. Die Eier mit der Milch verquirlen. Den zerbröselten Feta mit den restlichen Zutaten vermischen.
  3. In die gefettete Backform füllen und die Ei-Milch-Mischung darübergeben.
  4. Den Auflauf in der Philips Airfryer Heißluftfritteuse bei 180 °C ungefähr 30-35 Minuten backen.

Tipp

Der Zucchini-Feta-Auflauf kann auch kalt gegessen werden.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Zucchini-Feta-Auflauf aus der Heißluftfritteuse

Ähnliche Rezepte

7 Kommentare „Zucchini-Feta-Auflauf aus der Heißluftfritteuse“

  1. bubulala
    bubulala — 11.2.2019 um 09:21 Uhr

    Schmeckt gut, habe allerdings noch einen angerösteten Zwiebel untergemischt

  2. elfelle
    elfelle — 1.8.2018 um 01:37 Uhr

    was passiert mit dem zweiten Ei und dem Olivenoel? Konnte be der Bechreibung der Zubereitung keinen Hinweis hierfuer finden.

    • Nina Dusek
      Nina Dusek — 1.8.2018 um 10:15 Uhr

      Liebe elfelle! Danke für den Hinweis. Es gehören natürlich beide Eier hinein. Das Olivenöl ist für die Backform. Kulinarsiche Grüße aus der Redaktion

  3. franziska 1
    franziska 1 — 23.12.2021 um 21:52 Uhr

    super Rezept, schmeckt ausgezeichnet

  4. LudwigMadl
    LudwigMadl — 7.8.2019 um 14:51 Uhr

    Das Gericht gelingt sehr gut im Backofen. Ich habe es auf Anregung von Pia Luger (Danke!) mit Zwiebeln verfeinert und noch Speckwürfel dazu gegeben. Schmeckt sehr gut.

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Zucchini-Feta-Auflauf aus der Heißluftfritteuse