Zucchini-Apfelkuchen

Zutaten

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Margarine, Zucker und Vanillezucker cremig rühren.
  2. Eier, Mehl und Backpulver unterrühren. ,
  3. Die geschälten Äpfel und Zucchini grob raspeln, mit Zitronensaft beträufeln und unterheben.
  4. Die fertige Mischung in eine Kastenform (30 cm) füllen und 60-70 Minuten bei 175 °C backen.
  5. Puderzucker und Apfelsaft verrühren und den Kuchen damit überziehen.

Tipp

Dieser Kuchen ist Dank Äpfeln und Zucchini besonders saftig.

  • Anzahl Zugriffe: 59019
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Welchen Kuchen mögen Sie lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Zucchini-Apfelkuchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare85

Zucchini-Apfelkuchen

  1. SandRad
    SandRad kommentierte am 26.08.2017 um 15:56 Uhr

    Nachgebacken mit kleinen Änderungen. Butter und Ölgemisch statt Margarine und nur Rohrohrzucker genommen und den ein wenig reduziert. Bei der Zitrone habe ich gleich die Ganze genommen und den Apfelsaft vergessen, dafür noch ein paar Löffel Apfelmus dazu, da ich das noch über hatte und somit gut verwerten konnte plus Zimt. Statt einer Kastenform (ich habe nur eine Kleine und da hätte ich zwei gebraucht) habe ich eine Ringform genommen, der Kuchen ist mir dann glatt picken geblieben, habe aber den Deckel mit Marillenmarmelade zusammen gesetzt und hat super dazu gepasst. Kuchen hat allen geschmeckt :)

    Antworten
  2. Erwin Klasek
    Erwin Klasek kommentierte am 15.09.2015 um 00:52 Uhr

    Klingt köstlich, ich werde das probieren - aber PUDERZUCKER? Muss ich den aus Deutschland importieren oder kann ich normalen Staubzucker nehmen?

    Antworten
  3. Pesu
    Pesu kommentierte am 09.09.2019 um 09:17 Uhr

    Hab Margarine dir Joghurt und Öl ersetzt. Ist super geworden

    Antworten
  4. omami
    omami kommentierte am 08.09.2019 um 19:46 Uhr

    Der Kuchen lässt sich sehr gut einfrieren, ich schneide ihn vorher in Stücke, dann kann ich so viele auftauen, wie ich gerade benötige.

    Antworten
  5. Pia Luger
    Pia Luger kommentierte am 09.01.2019 um 21:59 Uhr

    Habe die Eier getrennt und einem Schnee geschlagen. Die magarine habe ich halbiert und nur 100g genommen und dafür noch 200g vanillejoghurt genommen. Habe auch noch 1 TL Zimt untergemischt

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Zucchini-Apfelkuchen