Wolkenschnitte

Zutaten

Portionen: 15

Für den Teig:

  • 5 Eier
  • 120 g Zucker
  • 120 g Mehl
  • 1 Msp. Backpulver

Für den 1. Belag:

Für den 2. Belag:

  • 2 Becher Schlagobers

Für die Haube:

  • 280 g Zucker
  • 6 Eiklar
  • 1 EL Speisestärke
  • Mandelblättchen
  • Staubzucker (für das Blech)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Biskuit Eiklar mit Zucker einen festen Schnee schlagen.
  2. Dotter, Mehl und Backpulver unterheben.
  3. Bei 190 °C ca. 10-15 Minuten backen.
  4. 1. Belag: Dosenmandarinen in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  5. VanilleQimiQ glatt rühren und Mandarinen vorsichtig unterrühren. Auf den ausgekühlten Boden streichen.
  6. 2. Belag: Schlagobers schlagen und auf der QimiQ Schicht verteilen. (muss nicht gesüßt werden - der Rest ist süß genug!)
  7. Für die Haube die Eiklar mit Zucker und der Stärke zu einem festen Schnee schlagen.
  8. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und gut mit Staubzucker bestreuen.
  9. Die Schneemasse auf dem Blech verteilen und mit einem Löffel "Wolken" ziehen und mit Mandelblättchen bestreuen.
  10. Bei 150 °C ca. 20-25 Minuten backen.
  11. Die Schneehaube abkühlen lassen und dann vorsichtig über die Schicht Schlagobers geben.

Tipp

Anstatt der Mandarinen können auch Pfirsiche, Erdbeeren oder Ananas verwendet werden.

  • Anzahl Zugriffe: 512731
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Was halten Sie von dieser Schnitte?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Wolkenschnitte

Ähnliche Rezepte

Kommentare76

Wolkenschnitte

  1. Zauberküche
    Zauberküche kommentierte am 28.06.2015 um 09:13 Uhr

    Sagt mal, was kann man statt dem Qimiq nehmen, das hat uns letztens leider nicht geschmeckt. Danke.

    Antworten
  2. evagall
    evagall kommentierte am 16.03.2015 um 08:19 Uhr

    wie bringt man die *Wolken* ohne Bruch auf die Schnitten?

    Antworten
    • aniras784
      aniras784 kommentierte am 21.12.2015 um 12:54 Uhr

      Ich nehme einfach vanillepudding

      Antworten
  3. lockerle
    lockerle kommentierte am 02.01.2015 um 20:53 Uhr

    Mit Himbeeren stell ich mir das noch besser vor!

    Antworten
  4. Huma
    Huma kommentierte am 08.02.2018 um 07:51 Uhr

    Der Kuchen schmeckt sehr gut. Ich habe ähnlich wie den Blätterteig bei Cremeschnitten die Schneehaube nach dem Backen bzw. Erkalten in Schnitten mit einem sehr scharfen Messer geschnitten, dann auf das Schlagobers gelegt und durchgeschnitten.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Wolkenschnitte