Vollkorntoast mit Basilikumpesto und Gemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für das Pesto:

Auf die Einkaufsliste

Für den Vollkorntoast mit Basilikumpesto und Gemüse zunächst das Basilikumpesto vorbereiten. Dazu das Basilikum mit kaltem Was­ser abspülen und sehr gut trocken tupfen. Die Knoblauchzehe schälen, in heißem Wasser blan­chieren (überbrühen), kalt abschrecken und grob schneiden.

Basilikumblätter von den Stängeln zupfen und grob schneiden. Mit dem Knoblauch im Mixer glatt pürieren. Pinienkerne hacken.

Olivenöl unter ständigem Schlagen langsam zu­gießen. Pinienkerne und Parmesan zugeben und alles zu einem sämigen Püree verrühren. Mit Salz abschmecken.

Zucchini­- und Melanzanischeiben in etwas Oli­venöl von beiden Seiten scharf anbraten, auf Kü­chenpapier gut abtropfen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Frischkäse mit 2 EL Pesto abrühren und die Masse auf zwei Toastscheiben streichen.

Die erste Toastscheibe mit Melanzani, getrockneter Paradeiser, Mozzarella und Basilikum belegen.

Die zweite mit Zucchini, eingelegter Paradeiser, Mozzarella und Basilikum belegen und auf die ers­te Toastscheibe setzen.

Mit der dritten Toastscheibe abschließen, leicht an­ drücken und den Vollkorntoast mit Basilikumpesto und Gemüse in eine Jausenbox legen.

Tipp

Der Vollkorntoast mit Basilikumpesto und Gemüse eignet sich hervorragend als gesunde Jause zum Mitnehmen ins Büro oder in die Schule.

Die angegebenen Zutatenmengen ergeben ca. 200 ml Pesto.

Eine Frage an unsere User:
Welche Empfehlungen haben Sie für die Herstellung von Pesto?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
26 24 3

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare48

Vollkorntoast mit Basilikumpesto und Gemüse

  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 09.11.2017 um 03:53 Uhr

    sehr wichtig: gutes OLIVENÖL nehmen

    Antworten
  2. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 09.10.2017 um 16:16 Uhr

    gehackte walnüsse dazu

    Antworten
  3. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 09.10.2017 um 15:54 Uhr

    ich mach's gerne mit bärlauch

    Antworten
  4. likely1988
    likely1988 kommentierte am 09.10.2017 um 14:54 Uhr

    etwas rasten lassen dass sich die Aromen besser entfalten können

    Antworten
  5. l.isa.s
    l.isa.s kommentierte am 09.10.2017 um 14:31 Uhr

    Dem Pesto eine "Ruhepause" gönnen bevor es zu Tisch kommt.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche